Kategorien
Allgemein

Analyse Best Buy Aktie

Eckdaten zur Best Buy Aktie

Best Buy AktieWert
NameBEST BUY CO., Inc.
HauptsitzRichfield, Minnesota, USA
Gründungsjahr1966
Mitarbeiter102.000
ISINUS0865161014
WKN873629
TickerBBY
Ausstehende Aktien250.473.000
Börsenwert29,4 Mrd. USD
Investor Relations WebsiteLink
Letzter GeschäftsberichtGeschäftsbericht 2021 (Geschäftsjahr endet am 31.01.2021)
Umsatz letztes Jahr47,3 Mrd. USD
Stand 31.08.2021

Geschäftsmodell von Best Buy

Was macht Best Buy?

Best Buy ist eine US-Amerikanische Elektronikmarktkette, die rund 1.145 Filialen betreibt. Davon befinden sich 983 in den USA und 162 in Kanada. In Summe ergibt dies eine Ladenfläche von ca. 3,9 Mio. m². Das entspricht etwa 540 Fußballfelder. Im Q2 2022 (31.07.2021) Bericht hat das Management von Best Buy bekannt gegeben, dass die Filialen in Mexiko (nur vier) geschlossen werden.

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose
Markt (Quelle: Pressefotos Best Buy Website)

Wie ist Best Buy organisiert?

Best Buy berichtet seine Ergebnisse in zwei Segmenten, die jedoch nur eine geographische Aufteilung darstellen. Sie werden „Domestic“ für den Heimatmarkt USA und „International“ für Kanada genannt.

Was für Produkte stellt Best Buy her? Welche Dienstleistungen erbringt Best Buy?

Best Buy betreibt Elektromärkte, in denen Kunden allerlei Technikprodukte, Gutscheine, Servicedienstleistungen und Versicherungsprodukte (Garantieverlängerungen) erwerben können.

Das Produktspektrum umfasst im Wesentlichen Waren und Dienstleistungen. Dazu gehören:

  • Computer und Mobiltelefone – Computer (einschließlich Desktops, Notebooks und Peripheriegeräte), Mobiltelefone (einschließlich Mobilfunknetzbetreiberprovisionen), Tablets (einschließlich E-Reader) und Wearables (einschließlich Smartwatches);
  • Unterhaltungselektronik – digitale Bildgebung, Gesundheit und Fitness, Heimkino, tragbare Audiogeräte (einschließlich Kopfhörer und tragbare Lautsprecher) und Smart Home;
  • Haushaltsgeräte – Großgeräte (einschließlich Geschirrspüler, Waschmaschinen, Öfen und Kühlschränke) und Kleingeräte (einschließlich Mixer, Kaffeemaschinen und Staubsauger);
  • Unterhaltung – Drohnen, Spiele (einschließlich Hardware, Peripheriegeräte und Software), Filme, Musik, Spielzeug, virtuelle Realität und andere Software;
  • Dienstleistungen – Beratung, Lieferung, Design, gesundheitsbezogene Dienstleistungen, Installation, Mitgliedschaften, Reparatur, Einrichtung, technische Unterstützung und garantiebezogene Dienstleistungen; und
  • Sonstige – Getränke, Snacks, verschiedene Artikel und andere Produktangebote innerhalb unseres internationalen Segments (einschließlich Baby, Möbel, Gepäck und Sportartikel)

Wie erzielt Best Buy seinen Umsatz?

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose
Kasse (Quelle: Pressefotos Best Buy Website)

Best Buy erzielt seine Umsätze im Wesentlichen über zwei verschiedene Kanäle.

Stores: Primär erzielt Best Buy Umsätze durch Kundentransaktionen in den Filialen. Diese sind in der Regel, wie in den USA üblich, 7 Tage die Woche geöffnet. Zurzeit betreibt Best Buy 1.145 Filialen (Q2 2022). In 2015 waren es noch 1.632, davon waren jedoch 350 kleinere Filialen mit dem Fokus auf Mobilfunk. Diese wurden in der Zwischenzeit geschlossen.

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose

Online: Best Buy betreibt einen Onlineshop, auf dem Kunden 24/7 bestellen können. Für das Segment Domestic veröffentlich Best Buy den Anteil des E-Commerce Umsatzes. Dieser ist seit 2019 stetig gestiegen und hat besonders im COVID-19 geprägten Geschäftsjahr 2021 einen hohen Anteil von 43,10%. Es wird für die künftige Entwicklung mit einem Rückgang des Anteils gerechnet, da die Filialen wieder mehr und mehr geöffnet sind. Dennoch ist zu erwarten, dass der E-Commerce Anteil weiter kontinuierlich steigen wird.

E-Commerce UmsatzAbs.Anteil
202118.659,2843,10%
20207.621,6619,00%
20196.524,4616,60%

Der Umsatz ist im Analysezeitraum von 2015 bis 2020 von 39,5 Mrd. USD auf 47,2 Mrd. USD gestiegen.

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose

Was allerdings auffällt ist, dass der Umsatzanstieg ausschließlich aus dem E-Commerce Geschäft resultiert. Der Umsatz aus den Filialen ist gesunken. Das resultiert zwar unter anderem auch aus Filialschließungen, aber der Umsatz je Filiale selbst sinkt auch. Das bestätigt den Trend zum Onlineshopping. Wichtige Erkenntnis ist, dass Best Buy hier wachsen kann und nicht voll von der Konkurrenz (z.B. Walmart oder Amazon) überrollt wird.

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose

Im Folgenden sollen die Umsätze nach Produktkategorien und nach Ländern dargestellt werden.

Aufteilung Umsätze nach KategorieJanuary 2021January 2020January 2019
Computing and Mobile Phones21.65319.39919.064
Consumer Electronics14.21114.29214.062
Appliances5.8734.8104.344
Entertainment3.0792.5973.210
Services2.2522.3251.967
Other194215232
TOTAL47.26243.63842.879
Aufteilung Umsätze nach LändernJanuary 2021January 2020January 2019
United States43.293 40.114 39.304 
Canada3.600 3.125 3.214 
Other369 399 361 
TOTAL47.262 43.638 42.879 

Was sind die wichtigsten Kostenblöcke des Unternehmens?

Zu den größten Kostenblöcken gehören die Umsatzkosten und die Vertriebs- und Verwaltungskosten.

Im Diagramm stellen wir nicht die Umsatzkosten selbst dar, sondern die Gross Margin. Die Gross Margin ist seit 2016 von 24,0% auf 22,4% in 2020 um 1,6pp gesunken. Das liegt unter anderem auch an Supply-Chain-Kosten, die durch mit einem höheren E-Commerce-Anteil an den Umsätzen einhergehen. Dem gegenüber stehen geringere SGA, die im Verhältnis zum Umsatz von 19,2% auf 16,8% um 2,4pp gesunken sind. Hier sind unter anderem auch Abschreibungen auf Filialen enthalten, die widerum durch die Verkleinerung des Filialnetzes reduziert wurden. So konnte die verringerte Gross Margin durch geringere Vertriebs- und Verwaltungsaufwendungen kompensiert werden.

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose

Was für einen Burggraben bzw. was für einen Wettbewerbsvorteil hat Best Buy?

Best Buy nennt im Geschäftsbericht unter anderem sein Filialnetz als Wettbewerbsvorteil. Wie aus der Analyse zu entnehmen sein wird, spielt dieses beim Wachstum des Unternehmens allerdings keine große Rolle mehr. Die In-Store Umsätze wachsen nicht, sondern nur der E-Commerce Bereich. Das Filialnetz bietet allerdings die Möglichkeit Kunden eine gewisse Fachberatung anzubieten und eine Anlaufstelle bei Problemen mit Produkten. Das ist ein Vorteil ggü. anderen reinen Onlinehändlern. Auch kann Best Buy als Fachhändler für Elektronik bei Kundenfragen vermutlich besser unterstützen als ein Händler, der ein Vollsortiment anbietet.

In den USA spielen Einzelhändler auch eine größere Rolle im gesellschaftlichen Miteinander und genießen daher auch oft einen guten Ruf, der durch „Community“-Arbeit gepflegt wird. Dazu gehört auch Best Buy.

Durch die hohe Marktdichte in den USA sind die Markteintrittsbarrieren relativ hoch und bieten zumindest gegen neue Mitbewerber einen Schutz. Im Onlinehandel kann jedoch sehr viel passieren und der Wettbewerb, vor allem mit Amazon und Walmart, ist sehr intensiv.

Fundamentale Analyse und Kennzahlen zu Best Buy

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose
Markt von Innen (Quelle: Pressefotos Best Buy Website)

Ist Best Buy profitabel?

Best Buy ist ein sehr profitables Unternehmen, dass regelmäßig Gewinne einfährt und positive freie Cashflows erwirtschaftet. Im nachstehenden Diagramm ist diese Entwicklung ebenfalls zu sehen. Die Entwicklung ist sehr konstant und verlässlich. Das ist positiv zu bewerten.

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose

Entsprechend haben sich die Margen entwickelt. Seit 2015 konnten die operative und die Nettomarge konstant verbessert werden. Die FCF Marge schwankt etwas stärker und konnte nicht so kontinuierlich gesteigert werden. Das liegt vor allem an der Entwicklung des Working Capitals, wie weiter unten noch dargestellt wird. In 2020, bedingt durch COVID-19, kam es zu einem regelrechten Boom. Der Umstand, dass viele im Homeoffice gearbeitet haben, hat dazu geführt, dass die Menschen sich neue technische Geräte gekauft haben. Daher gab es hier einen großen Umsatz, aber auch Margenanstieg.

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose

Entsprechend ist auch der Free Cashflow geradezu explodiert. Die Waren wurden so schnell umgeschlagen, dass das Working Capital zu Ende des Jahres sehr gering war. Diese Entwicklung haben wir auch bei anderen Einzelhändlern, wie z.B. Lowes gesehen.

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose

In der Tabelle mit den Profitabilitätskennzahlen ist zu sehen, dass Best Buy in Summe ordentliche Margen erzielt und die Schwankungen im Geschäft eher überschaubar sind. Das bedeutet, dass das Geschäft relativ gut vorhersehbar ist, was für einen Value Investor sehr wünschenswert ist. Das Jahr 2020 war eine Ausnahmeerscheinung und man sollte nicht davon ausgehen, dass diese hohen Margen dauerhaft erzielt werden.

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose

Ist Best Buy rentabel?

Neben der Profitabilität ist es auch wichtig, wie rentabel ein Unternehmen wirtschaftet, also wie hoch das eingesetzte Kapital verzinst wird. In Folge der sehr volatilen Ergebnisse ist auch die Rentabilität von einer hohen mittleren Abweichung gekennzeichnet. Die für ein Handelsunternehmen bedeutete Kennzahl Return on Capital Employed (ROCE) beträgt zwar sehr gute 24,1% im Durchschnitt, die mittlere Abweichung beträgt satte 7,1pp. Das ist auf den ersten Blick eine relativ hohe mittlere Abweichung. Das liegt daran, dass das Working Capital in der Vergangenheit eher größeren Schwankungen ausgesetzt war (siehe weiter unten). Ist zwar nicht ganz ideal, aber noch im Rahmen.

Die Rendite auf das eingesetzte Kapital ist in der Gesamtbetrachtung sehr gut und übersteigt die Kapitalkosten deutlich. Das gefällt natürlich einem Value Investor.

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose

Wie sieht die Verschuldung von Best Buy aus? Wie finanziert sich das Unternehmen?

Best Buy verzeichnet durchgängig eine negative Nettoverschuldung, was bedeutet, dass das Unternehmen jederzeit mehr Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente vorhält, als es verzinsliche Schulden hat. Mehr kann man sich als Value Investor nicht wünschen.

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose

Die Verschuldung ist sehr gering und quasi nicht vorhanden.

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose

Wächst Best Buy?

Best Buy ist im Analysezeitraum relativ ordentlich gewachsen. Das Jahr 2020 war für Best Buy ein sehr wachstumsstarkes Jahr, was es vermutlich so erstmal nicht wieder geben wird. Daher verzerrt dieses Jahr die Durchschnittszahlen von 2020-2015 etwas. Die Zahlen von 2019-2015 sind eher „normal“ und zeigen, dass Umsatz und Gewinne grundsätzlich gewachsen sind.

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose

Aus der Analyse des Working Capitals ist zu sehen, dass Best Buy schon in 2019 damit begonnen hat das Sortiment zu optimieren und versucht seine Lagerbestände zu reduzieren, um die Liquidität zu erhöhen. Natürlich war das anschließende COVID-19 Jahr eine Ausnahme und es wird interessant zu beobachten sein, wie sich diese Entwicklung fortführt. Festzuhalten ist jedoch, dass für mehr Wachstum nicht unbedingt mehr Working Capital benötigt wird.

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose

Als nächstes betrachten wir die Ausgaben für Investitionen (CAPEX). Im Durchschnitt werden 1,6% der Umsatzerlöse in neue Anlagen investiert.

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose

Aus der Aufteilung der Investitionsausgaben ist zu sehen, dass vor allem in E-Commerce und IT investiert wird. Der Anteil der Ausgaben dafür ist stetig gestiegen, während dessen die Ausgaben für Projekte in den Filialen gesunken sind. Das liegt sicherlich auch daran, dass die Anzahl der Filialen reduziert wurde.

CAPEX AufteilungJanuary 2021January 2020January 2021
E-commerce and information technology539 431 448 
Store-related projects117 238 264 
Supply chain57 74 107 
Total capital expenditures713 743 819 

Insgesamt betrachtet schafft es Best Buy ohne wirklichen Mehrbedarf an Kapital zu leicht zu wachsen. Wie jedoch oben bei der Umsatzentwicklung zu sehen war geht dieses Wachstum rein auf den E-Commerce Bereich zurück. Die Verkäufe in den Filialen sind rückläufig.

Dividende und Aktienrückkäufe von Best Buy

Zahlt Best Buy eine Dividende?

Best Buy zahlt, wie viele US-Unternehmen, eine Quartalsdividende. Diese beträgt momentan 0,70 USD je Aktie. Das entspricht einer Dividendenrendite von 2,37%. Die Ausschüttungsquote auf den freien Cashflow beträgt im Durchschnitt 30,5%.

Kauft Best Buy eigene Aktien?

Best Buy kauft regelmäßig eigene Aktien zurück. In 2020 waren es ca. 0,3 Mrd. USD und im gesamten Analysezeitraum (2015 bis 2020) 6,5 Mrd. USD.

Bewertung der Best Buy Aktie und Prognose

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose
Markt Innen (Quelle: Pressefotos Best Buy Website)

Wie ist die Prognose zu Best Buy?

Basierend auf den neuen Erkenntnissen haben wir unser DCF Modell angepasst. Die folgenden Ausführungen beziehen sich auf unser Baseline Szenario. Das ist das mittlere Ergebnis aus 25 verschiedenen Szenarien, das von diesen die höchste Eintrittswahrscheinlichkeit.

Den Wachstumsfaktor für den Terminal Value haben wir auf 1,48% gesetzt. Der WACC beträgt für unsere Berechnungen 8,675%.

Wir gehen von einem Umsatz in 2021 von 48,1 Mrd. USD aus, der bis 2025 auf 54,4 Mrd. USD steigen wird. Für 2021 schätzen wir nun Owners Earnings i.H.v. 1,7 Mrd. USD und für 2025 i.H.v. 1,9 Mrd. USD.

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose

Was ist der Fair Value der Best Buy Aktie?

Basierend auf unseren Annahmen und Schätzungen haben wir einen Fair Value in Höhe von 108 USD je Aktie ermittelt. Beim momentanen Aktienkurs von ca. 117 USD ergibt sich eine Sicherheitsmarge von 93%. Das bedeutet, dass die Aktie zurzeit leicht überbewertet ist.

Hinweis: Die Margin of Safety wird wie folgt berechnet: Fair Value / Aktienkurs. Ist die Margin of Safety kleiner als 100% so ist von einer Überbewertung der Aktie auszugehen. Ist die Margin of Safety dagegen größer als 100%, kann von einer Unterbewertung der Aktie gesprochen werden.

Wie könnte sich der Fair Value der Best Buy Aktie entwickeln?

Wir schätzen, dass der Fair Value der Aktie in 2 Jahren bei ca. 113 USD liegen wird.

Zusammenfassung und Fazit zur Best Buy Aktie

Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose
Mitarbeiter beim Online-Pick-Up (Quelle: Pressefotos Best Buy Website)

An dieser Stelle fassen wir zunächst die Kernaussagen unserer Best Buy Analyse zusammen:

  • Best Buy ist sehr profitabel und rentabel
  • Das Geschäft ist eher berechenbar und nicht so volatil
  • Operatives Ergebnis und Nettoergebnis wachsen ordentlich
  • Das Unternehmen erwirtschaftet solide Freie Cashflows und benötig kein übermäßig hohes Kapital
  • Schuldenfrei!
  • Die Aktie ist unserer Einschätzung nach im Moment leicht überbewertet.
  • Solide Dividende
  • Hohe Markteintrittsbarrieren, allerdings kein nachhaltiger Wettbewerbsvorteil
Best Buy Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse DCF Fair Value Dividende Q2 2021 2022 Kennzahlen Prognose

Best Buy ist ein sehr gutes Unternehmen, dass einem Value Investor grundsätzlich gefallen sollte. Im Wettbewerb schafft es das Unternehmen sich zu behaupten, auch wenn die Wachstumsraten nicht überragend sind. Durch COVID-19 und den Trend zum Homeoffice hat Best Buy sehr profitiert und wird es auch künftig tun.

Auf Basis der momentanen Informationen halten wir die Aktie zum heutigen Zeitpunkt für leicht überbewertet.

Vielen Dank für ihr Interesse und fürs Lesen!

*** Wenn Sie unsere Aktienanalysen hilfreich finden, dann schauen Sie doch auf unsere Übersicht. Dort finden Sie regelmäßig aktualisierte und neue Aktienanalysen.

Wenn Sie möchten, können Sie sich auch gerne für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Dann erhalten sie bei neuen Aktienanalysen eine kurze Info und die hilfreiche Aktien-Watchlist! Keine Werbung oder ähnliches. Jederzeit kündbar.

Die Aktien-Watchlist enthält unsere aktuell gültigen Fair Values und wird wöchentlich auf Basis der Schlusskurse des Freitags aktualisiert, um mögliche Unterbewertungen zu identifizieren. In der Regel sind auch schon Aktien enthalten, für die die Analyse noch nicht veröffentlicht wurde. Sie wird Samstagmorgen an die Newsletterabonnenten verschickt.

Bitte beachten Sie unsere rechtlichen Hinweise zur Aktienanalyse.

Die Analyse stellt keine Anlagenberatung dar oder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der Aktie. Der Autor ist in diese Aktie nicht investiert.

Quelle Beitragsbild und Fotos: CANVA, Pixabay, Pressefotos Website