Kategorien
Aktien Watchlist

Aktien Watchlist 30.10.2022

Kurzes Vorwort

Heute veröffentlichen wir wieder unser wöchentliches Update der Aktien Watchlist. Ihnen wird aufgefallen sein, dass gelegentlich auch Bewertungen einfach gestrichen worden sind. Das liegt in der Regel daran, dass diese einfach schon lange her waren und wir uns nicht mehr im Detail mit der Aktie auseinandersetzen. Künftig werden wir dies in unserem wöchentlichen Beitrag kurz kommentieren.

Bitte beachten Sie auch noch bei der Nutzung der Watchlist Folgendes: Zurzeit ist wieder Earnings Season und nicht immer werden die Erwartungen der Investoren erfüllt, daher gab es einige beachtliche Kursstürze. Die Fair Values in der Watchlist werden jedoch nicht jedes Quartal aktualisiert. Das hat verschiedene Gründe:

  1. Langfristige Entwicklungen sind wichtiger als kurzfristige Gewinnmeldungen: Die gelisteten Unternehmen sind in der Regel dazu verpflichtet alle drei Monate ihre Zahlen in einer bestimmten Form zu veröffentlichen. Einerseits wird so das Informationsbedürfnis der Aktionäre befriedigt, andererseits ist ein 3-Monats-Zeitraum ein eher kurzer um eine sinnvolle Investitionsentscheidung zu treffen. Wir würden erwarten, dass nur in Extremfällen ein Investment Case sich derartig innerhalb von 3-6 Monaten ändert, dass auch eine Investitionsentscheidung neu durchdacht und ggf. korrigiert werden muss. Daher ist auch eine laufende Aktualisierung der Fair Values nicht unbedingt nötig.
  2. Fair Value ist kein exakter Wert, sondern eine Bandbreite: Für die Fair Value Berechnung wird in der Regel mit Prognosen gerechnet. Da Prognosen nur sehr selten den Ist-Wert treffen, rechnen auch wir mit einer Bandbreite. Diese geben wir in der Regel nur bei detaillierten Aktienanalysen an und nicht selbst in der Watchlist. Hier wird immer nur der Median dargestellt. Auch die Bandbreiten dazustellen würde die Liste unübersichtlich machen.
  3. Der Zeitaufwand die Modelle zu aktualisieren wäre viel zu hoch und aufgrund der schon genannten Gründe auch nicht sinnvoll.

Uns ist bewusst, dass besonders die großen Techunternehmen (Apple, Microsoft, Alphabet, Meta) im Fokus vieler Anleger und auch der allgemein bekannten Medien sind. Unsere Bewertungen für diese Aktien sind allesamt schon einige Monate alt, bitte berücksichtigen sie das bitte bei ihrer Investitionsentscheidung. Stand jetzt werden diese Modelle erst frühstens im Frühjahr 2023 aktualisiert. Im Allgemeinen sollten sie diese Liste nur als Inspiration und als Hilfestellung für ihre Entscheidung verstehen. Sie ersetzt nicht eigene Recherchen und vor allem nicht das eigene Denken.

Dennoch werden wir künftig Fair Values, deren Gültigkeit aufgrund bestimmter Entwicklungen bezweifeln, künftig farblich markieren. Diese wird im Erläuterungsteil der Watchlist (das andere Tabellenblatt) dann beschrieben.

Und zum Schluss möchten wir sie nochmal auf das Konzept der Sicherheitsmarge aufmerksam machen. Kalkulieren sie diese immer mit ein, denn sie soll sie vor Fehleinschätzungen schützen. Daher geben wir in unserer Watchlist auch immer das prozentuale Verhältnis von Aktienkurs zum von uns berechneten fairen Wert an.

Bitte beachten Sie, dass die von uns ermittelten Fair Values und sonstigen Einschätzungen keine Verkaufs- oder Kaufempfehlung darstellen. Ebenfalls sind diese nicht als Kursziele zu verstehen.

Investor Stories Podcast

Mal kurz in eher persönlicher Sache. An dieser Stelle wechsle ich mal ins „Ich“, denn als Gründer dieser Website hatte ich die große Ehre und Freude von Tim Senger vom Investor Stories Podcast interviewt zu werden. Das Interview ist nun online und kann hier angehört werden.

Investors Stories

Die Aktien Watchlist

Unsere Watchlist gibt es übrigens auch als Google Tabelle (wie Excel). Diese ist hier einsehbar:

Falls Sie eine Wunschaktie haben, schreiben sie uns sehr gerne eine Mail an:

info@kroker-financial-markets-research.de

Änderungen im Vergleich zur Vorwoche

In dieser Woche haben wir folgende Aktien zur Watchlist hinzugefügt:

  • Chipotle Mexican Grill

Ferner haben wir folgende Aktien neubewertet:

  • Deutsche Lufthansa AG
  • Raytheon Technologies

Diese Bewertungen sind aufgrund besonderer Umstände und Entwicklungen erstmal nicht mehr gültig:

  • Meta
  • Adidas AG

Für folgende Aktie haben wir die Bewertung gestrichen und werden die Aktie nicht weiter analysieren:

  • Fortescue Metals
  • Siemens Energy

Neue und aktualisierte Bewertungen

Chipotle Mexican Grill

Chipotle Aktie 2022 Fair Value Aktien Watchlist
Chipotle Filiale in Mobile, Georgia, USA – Quelle: Wikimedia Commons, Michael Rivera
  • Fair Value neu: 362,00 USD (Erstbewertung)

Chipotle Mexican Grill ist eine US-amerikanisches Restaurantkette, die vor allem mexikanisches Essen vertreibt. Es gibt weltweit 3.090 Filialen. In den letzten 12 Monaten (LTM) hat Chipotle einen Umsatz von 8,4 Mrd. USD und einen Gewinn von 0,8 Mrd. USD erwirtschaftet. Zum Jahresende 2021 hatte Chipotle knapp 97.660 Mitarbeiter.

Die Restaurantkette haben wir neu in unsere Aktien Watchlist aufgenommen. Das Unternehmen ist bisher vor allem in den USA präsent und expandiert nun langsam auch International. Es gibt noch sehr viel Wachstumspotential. Im Unterschied zu anderen Ketten gibt es kein Franchisemodell, Chipotle besitzt und betreibt alle Filialen selbst.

Das Unternehmen ist im Prinzip schuldenfrei. Die Rentabilität ist in Ordnung und Profitabilität ebenfalls ok. Die Aktie ist allerdings unserer Einschätzung nach stark überbewertet.

Chipotle Aktie 2022 Fair Value Aktien Watchlist
Chipotle Aktie bei Google Finanzen

Deutsche Lufthansa AG

Lufthansa Aktie 2022 Fair Value Aktien Watchlist
Lufthansa Flugzeug – Quelle: Pexels
  • Fair Value neu: 10,00 EUR (30.10.2022)
  • Fair Value alt: 9,94 EUR (12.11.2021)

Die Deutsche Lufthansa AG ist ein deutscher Luftfahrtkonzern. Dieser umfasst neben der Kernmarke Lufthansa noch die Airlines SWISS, Austrian Airlines, Eurowings und Brussels Airlines. Zudem sind Teil des Konzerns die Lufthansa Technik, Cargo und die LSG. Lufthansa hat in den letzten 12 Monaten (LTM) rund 29,8 Mrd. EUR Umsatz erzielt und einen Gewinn von 170 Mio. EUR.

Erst vor einigen Tagen hat die Lufthansa ihre Quartalszahlen veröffentlicht und die Erholung des Luftfahrtkonzerns nach der Beinahe Pleite geht sehr gut voran. Die Staatshilfen sind bald vollständig zurückgezahlt und der freie Cashflow ist wieder positiv.

Unser Fair Value bleibt dennoch auf fast gleichem Niveau. Zwar läuft es wieder deutlich besser in der Luftfahrt, aber die weltweiten Krisen erzeugen einen starken Gegenwind. Auch die steigenden Kapitalkosten steuern ihren Teil bei. Die Aktie bleibt unserer Einschätzung nach unterbewertet.

Lufthansa Aktie 2022 Fair Value Aktien Watchlist
Lufthansa Aktie bei Google Finanzen

Raytheon Technologies

Raytheon Aktie 2022 Fair Value Aktien Watchlist
Pratt & Whitney Flugzeugturbine – Quelle: Raytheon Media Assets
  • Fair Value neu: 81,00 USD (30.10.2022)
  • Fair Value alt: 82,00 USD (10.11.2021)

Raytheon Technologies ist ein Luftfahrt- und Rüstungs-konzern aus den USA. Das Geschäftsfeld Collins Aerospace Systems verkauft allerlei Produkte an Airlines, Militär und Flugzeughersteller. Pratt & Whitney stellt Triebwerke für zivile und militärische Flugzeuge her. Raytheon Intelligence & Space entwickelt Sensoren und Kommunikationssysteme. Raytheon Missile & Defense ist führend im Bereich Radare, Raketen- und Abwehrsysteme. Raytheon hat in den letzten 12 Monaten etwa 66 Mrd. USD Umsatz erzielt und dabei einen Gewinn von 4,5 Mrd. USD gemacht.

Bei Raytheon läuft es operativ sehr gut. Die Nachfrage, besonders im Bereich der zivilen Luftfahrt, steigt wieder deutlich. Aber auch die Nachfrage nach Luftabwehrsystemen, unter anderen bedingt durch den Konflikt in der Ukraine zieht an. Da das letzte Fair Value Update schon länger her war, haben wir unser Bewertungsmodell aktualisiert. Ergebnis ist nahezu unverändert. Der Aktienkurs hat sich auch in diesem Jahr recht ordentlich entwickelt, sodass die Aktie unserer Einschätzung nach eher überbewertet ist.

Raytheon Aktie 2022 Fair Value Aktien Watchlist
Raytheon Aktie bei Google Finanzen

Sonstige Bewertungen

Meta

Meta, ehemals Facebook, hat eher maue Quartalszahlen berichtet und mit seinen sehr üppigen Investitionen ins Metaverse die Investoren abgeschreckt. Die Kapitalallokationsentscheidung wird mehr oder weniger alleine durch Marc Zuckerberg getroffen und ist mehr oder weniger eine Wette auf eine neue Technologie. Ob diese Erfolg haben und massentauglich wird, ist zurzeit nicht wirklich abzusehen. Durch die hohen Investitionen ins Metaversum bleiben andere Dinge auf der Strecke. So leiden die Wachstumsraten des Konzerns und die Profitabilität.

Der ermittelte Fair Value ist für Meta erstmal nicht mehr gültig. Das Unternehmen werden wir aber weiterhin verfolgen und zum geeigneten Zeitpunkt auch neubewerten.

Adidas

Adidas war zuletzt durch die Kündigung der Geschäftsbeziehungen mit „Ye“ in den Schlagzeilen. Doch auch sonst lief es zuletzt nicht besonders gut beim Sportartikelkonzern. Besonders die Konkurrenz entwickelt sich zurzeit deutlich besser. Auch der CEO wird in 2023 das Unternehmen verlassen. Aufgrund der vielen negativen Entwicklungen ist der bisher ermittelte Fair Value von Adidas erstmal auch nicht mehr als gültig anzusehen. Die Aktie scheint zwar dennoch sehr günstig zu sein, aber das müssten wir uns zu gegebener Zeit nochmal im Detail anschauen.

Fortescue Metals

Den australischen Rohstoffkonzern hatten wir auf Wunsch eines Abonnenten analysiert und einen fairen Wert ermittelt. Da das Unternehmen nicht im Fokus ist, werden wir dieses auch nicht weiterverfolgen.

Siemens Energy

Siemens Energy haben wir längere Zeit verfolgt und müssen dennoch leider einsehen, dass die Probleme beim Unternehmen zu groß sind, um einen sinnvollen Fair Value ermitteln zu können. Die Unsicherheiten sind sehr groß und die Entwicklung von Siemens Energy seit Anfang an sehr enttäuschend. Die Aktie bleibt weiterhin eine spannende Turnaround Wette, jedoch ohne weitere Analyse unsererseits.

Vielen Dank fürs Lesen und viel Erfolg beim investieren!

Unser Social Media

Schauen Sie auch gerne auf unseren Social Media Kanälen vorbei:

Unsere letzten Beiträge

Unser Newsletter

  • Kostenloser Newsletter
  • Jederzeit kündbar
  • Wöchentlich am Montagmorgen im E-Mail-Postfach

Bitte beachten Sie unsere rechtlichen Hinweise zur Aktienanalyse.

Die Analyse stellt keine Anlagenberatung dar oder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der Aktie. Der Autor ist in Lufthansa und Meta investiert.

Quelle Beitragsbilder: CANVA, Pexels, Pixabay, Unternehmenswebsites.

Kategorien
Quartalsergebnisse

Quartalsergebnisse 6.2022

Vorwort

In dieser Woche berichten wir über die Quartalszahlen von vier deutschen Unternehmen. Ihre Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr haben die BASF, HelloFresh, Lufthansa und Zalando.

Wie allgemein bekannt ist die Lage auf unserem Planeten momentan sehr schwierig. Nachdem man bei der Pandemie langsam Licht am Ende des Tunnels erblicken konnte, kommt nun ein schrecklicher Konflikt in Osteuropa dazu, der eine neues (altes) Zeitalter einleiten könnte. Es ist sehr viel Unsicherheit vorhanden und die wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Auswirkungen sind noch nicht voll ersichtlich und werden aber bestimmt sehr vielschichtig und komplex sein.

Das alles spiegelt sich natürlich auch in der Finanz- und Aktienwelt wider. Wir können jedem Investor nur Nahe legen Ruhe zu bewahren und bloß keine unüberlegten Käufe oder Verkäufe zu tätigen. Einfach nichts zu tun ist an den Aktienmärkten eine große Kunst und führt regelmäßig zu sehr guten Ergebnissen.

In diesem Beitrag erwähnte Aktien

BASF Aktie Quartalsergebnis Q4 2021

BASF SE Aktie Quartalsergebnisse Q4 2021 FY 2021 Fairer Wert Fundamentale Analyse

Die BASF SE, der deutsche Chemiegigant aus Ludwigshafen, hat das Geschäftsjahr 2021 beendet. Die Highlights möchten wir kurz stichpunktartig zusammenfassen:

Entwicklung des Umsatzes von BASF:

  • Umsatzanstieg von +32,9% auf 78,6 Mrd. EUR.
  • Anstieg in sämtlichen Segmenten, vor allem bei Chemicals, Materials und Surface Technologies (Preis und Volumen).
BASF SE Aktie Quartalsergebnisse Q4 2021 FY 2021 Fairer Wert Fundamentale Analyse
Umsatz und Ergebnisentwicklung nach Segmenten – Quelle: BASF Analystenpräsentation

Entwicklung des operativen Ergebnisses von BASF:

  • Operatives Ergebnis steigt um +118,2% auf 7,8 Mrd. EUR.
  • Anstieg vor allem in den Segmenten Chemicals und Materials.
  • Rückläufiges Ergebnis in den Segmenten Nutrition & Care und Agricultural Solutions.

Entwicklung des Nettoergebnisses von BASF:

  • Nettoergebnis von rund 5,5 Mrd. EUR (Vorjahr -1 Mrd. EUR)
  • Vorjahresergebnis neben schlechterer operativer Entwicklung vor allem durch außerplanmäßige Abschreibungen gekennzeichnet, die in diesem Jahr ausgeblieben sind.

Entwicklung des Cashflows von BASF:

  • Operativer Cashflow steigt um +33,8% auf 7,2 Mrd. EUR.
  • Ursache vor allem höheres operatives Ergebnis, gegenläufig steigender Vorratsbestand.
  • Free Cashflow ist um +62% auf 3,7 Mrd. EUR gestiegen. CAPEX mit rund 3,5 Mrd. EUR rund +0,4 Mrd. EUR über dem Vorjahr.

Sonstige Entwicklung und Ausblick:

  • Anstieg der Dividende auf 3,40 EUR je Aktie
BASF SE Aktie Quartalsergebnisse Q4 2021 FY 2021 Fairer Wert Fundamentale Analyse
Quelle: BASF SE Analystenpräsentation
  • Ausblick Investitionen – Rund 25,6 Mrd. EUR von 2022 bis 2026, davon etwa die Hälfte in neuen Verbundstandort in China und Geschäft mit Batteriematerial.
BASF SE Aktie Quartalsergebnisse Q4 2021 FY 2021 Fairer Wert Fundamentale Analyse
Quelle: BASF SE Analystenpräsentation
  • Ausblick für 2022: Umsatzerlöse 74 bis 77 Mrd. EUR, EBIT zwischen 6,6 Mrd. EUR und 7,2 Mrd. EUR (ohne Berücksichtigung des Ukraine Konflikts).
  • Aktienrückkaufprogramm von 3 Mrd. EUR.
BASF SE Aktie Quartalsergebnisse Q4 2021 FY 2021 Fairer Wert Fundamentale Analyse
Quelle: BASF SE Analystenpräsentation

Unsere Meinung: BASF hat insgesamt ein starkes Jahr hinter sich, doch der Ausblick des Managements für 2022 hat die neusten Entwicklungen noch nicht berücksichtigt. Steigende Energiepreise und Probleme in den Lieferketten werden das Ergebnis negativ beeinflussen. Die Dividendenrendite ist allerdings sehr attraktiv (>7%). Aber das Allein sollte kein Grund für ein Investment sein.

BASF SE Aktie Quartalsergebnisse Q4 2021 FY 2021 Fairer Wert Fundamentale Analyse
BASF Aktie bei Google Finance

HelloFresh Aktie Quartalsergebnis Q4 2021

HelloFresh Aktie Quartalsergebnisse Q4 2021 FY 2021 Fairer Wert Fundamentale Analyse

Der Lebensmittelboxlieferant HelloFresh hat auch das Geschäftsjahr 2021 beendet und seine Zahlen veröffentlicht.

Entwicklung des Umsatzes von HelloFresh:

  • Umsatz ist um +59,8% auf fast 6 Mrd. EUR gestiegen.
  • Anzahl der aktiven Kunden um +36,5% auf 7,22 Mio.
  • Bestellvolumen um +57,9% auf 117,32 Mio.
  • Durchschnittlicher Bestellwert nur um +1,2% gestiegen.
HelloFresh Aktie Quartalsergebnisse Q4 2021 FY 2021 Fairer Wert Fundamentale Analyse
Quelle: HelloFresh Geschäftsbericht 2021

Entwicklung des operativen Ergebnisses von HelloFresh:

  • Operatives Ergebnis liegt um -8% unter dem Vorjahr und beträgt knapp 392 Mio. EUR.
  • Grund hierfür sind vor allem höhere Vertriebs- und Marketingkosten.
  • Operative Marge fällt somit auf ca. 6,5%.

Entwicklung des Nettoergebnisses von HelloFresh:

  • Nettoergebnis beträgt 256 Mio. EUR und liegt damit ca. -30,6% unter dem Vorjahr.
  • Nettomarge liegt bei 4,3%.

Entwicklung des Cashflows von HelloFresh:

  • Rückgang operativer Cashflow um -23,8% auf 459 Mio. EUR.
  • Ursache für geringeren op. CF im Wesentlichen das geringere Ergebnis.
  • Free Cashflow beträgt 224 Mio. EUR, FCF Marge 3,7%.

Sonstige Entwicklung und Ausblick:

  • Umsatzwachstum von ca. +20% bis +26% prognostiziert.
  • Im Januar wurde ein Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von 250 Mio. EUR bekannt gegeben.

Unsere Meinung: HelloFresh ist ein tolles Unternehmen mit einem starken Geschäftsmodell. Wie viel Wachstum noch möglich ist, ist schwierig vorherzusagen, aber vermutlich ist noch einige an Luft nach oben. Für die Kundenakquisition gibt HelloFresh viel Geld aus (Werbung, Gutscheine etc.), daher muss das Wachstum relativ hoch bleiben. Die schwierige wirtschaftliche Lage und Preisentwicklungen werden auch HelloFresh treffen, aber das Unternehmen ist gut aufgestellt und hat optimierte Prozesse. Es wird eine Zeit kommen, in der HelloFresh Preissteigerungen weitergeben muss und da wird es spannend sein zu sehen wie die Kundschaft reagiert.

HelloFresh Aktie Quartalsergebnisse Q4 2021 FY 2021 Fairer Wert Fundamentale Analyse
HelloFresh bei Google Finance

Lufthansa Aktie Quartalsergebnis Q4 2021

Lufthansa Aktie Quartalsergebnisse Q4 2021 FY 2021 Fairer Wert Fundamentale Analyse

Der deutsche Luftfahrtkonzern Lufthansa, der immer noch stark von der COVID-19 Pandemie gebeutelt ist, hat das Geschäftsjahr 2021 beendet und den neuen Geschäftsbericht veröffentlicht.

Entwicklung des Umsatzes von Lufthansa:

  • Umsatz der Lufthansa Gruppe steigt um +23,7% auf 16,8 Mrd. EUR.
  • Liegt immer noch deutlich unter 2019 (36,5 Mrd. EUR).
  • Starkes Wachstum im Segment Cargo (3,8 Mrd. EUR vs. 2,8 Mrd. EUR im Vorjahr).

Entwicklung des operativen Ergebnisses von Lufthansa:

  • Operatives Ergebnis von 2,3 Mrd. EUR. Deutliche Verbesserung gegenüber dem Vorjahr (-7,1 Mrd. EUR).
  • Grund sind höhere Umsätze als im Vorjahr, sowie Kosteneinsparungen (z.B. Personalabbau mit -1,8 Mrd. EUR)
  • Lufthansa Cargo mit Rekordergebnis (1,4 Mrd. EUR).
  • Lufthansa Technik und LSG mit positiven Ergebnisbeiträgen.
  • Network Airlines und Eurowings mit deutlichen Verlusten.
Lufthansa Aktie Quartalsergebnisse Q4 2021 FY 2021 Fairer Wert Fundamentale Analyse
Quelle: Lufthansa Analystenpräsentation

Entwicklung des Nettoergebnisses von Lufthansa:

  • Nettoergebnis mit einem Verlust von -2,1 Mrd. EUR immer noch tiefrot, aber deutlich besser als im Vorjahr.
  • Free Cashflow negativ mit -700 Mio. EUR.

Entwicklung des Cashflows von Lufthansa:

  • Operativer Cashflow postitiv mit 618 Mio. EUR.
  • Ursache hierfür sehr hohe Anzahl an Buchungen für 2022, die schon gezahlt wurden (Effekt rund +2 Mrd. EUR).

Sonstige Entwicklung und Ausblick:

  • KfW Darlehen (3,3 Mrd. EUR) und Stille Einlage (5,5 Mrd. EUR) zurückgezahlt.
  • Neue Schulden in Höhe von 6,1 Mrd. EUR.
  • Kapitalerhöhung durchgeführt mit 2,1 Mrd. EUR Einzahlungen
  • Hohe Nachfrage für Sommer 2022. Kapazitäten werden auf ca. 85% von 2019 hochgefahren.
  • Verkauf AirPlus und Teil-IPO von Lufthansa Technik weiterhin geplant.
Lufthansa Aktie Quartalsergebnisse Q4 2021 FY 2021 Fairer Wert Fundamentale Analyse
Quelle: Lufthansa Analystenpräsentation

Unsere Meinung: Vor einiger Zeit stand Lufthansa kurz vor der Insolvenz, nun scheint das Unternehmen sich etwas stabilisiert zu haben. Der Reiseverkehr kommt langsam zurück und das verbessert die Situation ungemein. Die nun sehr hohe Verschuldung sieht allerdings sehr problematisch aus. Die Airline muss in neue effizientere Flugzeuge investieren und benötigt dafür Kapital. Auch das Thema Klimaschutz ist für die Luftfahrbranche kostspielig. Das Unternehmen hat großes Potenzial, jetzt muss der Luftverkehr wieder den Turnaround schaffen.

Lufthansa Aktie Quartalsergebnisse Q4 2021 FY 2021 Fairer Wert Fundamentale Analyse
Lufthansa Aktie bei Google Finance

Zalando Aktie Quartalsergebnis Q4 2021

Zalando Aktie Quartalsergebnisse Q4 2021 FY 2021 Fairer Wert Fundamentale Analyse

Der Modehändler Zalando hat ebenfalls seine Quartalszahlen und die Zahlen für das gesamte Jahr 2021 berichtet.

Entwicklung des Umsatzes von Zalando:

  • Umsatz von Zalando ist um +29,7% auf 10,4 Mrd. EUR gestiegen.
  • Anzahl der aktiven Kunden ist dabei um +25,3% auf 48,5 Mio. angewachsen.
  • GMV ist um +34,1% auf 14,3 Mrd. EUR gestiegen (10,7 Mrd. EUR im Vorjahr). GMV = Gross Merchandise Volume = Bruttowarenvolumen.
Zalando Aktie Quartalsergebnisse Q4 2021 FY 2021 Fairer Wert Fundamentale Analyse
Quelle: Zalando Analystenpräsentation

Entwicklung des operativen Ergebnisses von Zalando:

  • Anstieg des operativen Ergebnisses um +15,7% auf 425 Mio. EUR.
  • Operative Marge sinkt auf 4,1%.
  • Logistikkosten sind im Verhältnis zum Umsatz gesunken, jedoch Anstieg bei Marketingkosten und Umsatzkosten.

Entwicklung des Nettoergebnisses von Zalando:

  • Nur leichte Verbesserung des Ergebnisses auf 283 Mio. EUR.
  • Nettomarge beträgt 2,7% (Vorjahr 3,5).
  • Höherer Steueraufwand und schlechteres Finanzergebnis Gründe für schlechteres Nettoergebnis.

Entwicklung des Cashflows von Zalando:

  • Operativer Cashflow steigt auf 616 Mio. EUR (+16,8%).
  • Free Cashflow steigt nur um +2,2% auf 283 Mio. EUR (FCF Marge 2,7%). Investitionen mit 240,4 Mio. EUR deutlich über dem Vorjahr (177,6 Mio. EUR).

Sonstige Entwicklung und Ausblick:

  • Aktienrückkaufprogramm über 200 Mio. EUR von Januar 2022 bis April 2022 beschlossen.
  • Ausblick auf 2022:
    • GMV Wachstum von +16% bis +23%.
    • Umsatzwachstum von +12% bis +19% erwartet.
  • Plattform/Marktplatzgeschäft wird weiter ausgebaut, Anzahl Partner von 5000 auf 5800 gestiegen, Anteil der Partner am GMV ca. 30%.
Zalando Aktie Quartalsergebnisse Q4 2021 FY 2021 Fairer Wert Fundamentale Analyse
Quelle: Zalando Analystenpräsentation

Unsere Meinung: Zalando ist nicht nur ein Händler, sondern ein Marktplatz. Jetzt gilt es den Marktplatz mit Dritten Händlern zu füllen und entsprechende Provisionen zu erwirtschaften. Auch die Logistik muss ausgelastet werden, um die Logistikkosten pro Sendung weiter zu senken. Die Strategie von Zalando ist schlüssig und das Wachstum unserer Meinung nach weiterhin sehr gut.

grafik 6
Zalando Aktie bei Google Finance

Unsere letzten Beiträge

Unser Social Media

Unser Newsletter und die Aktien-Watchlist

  • Kostenloser Newsletter
  • Aktien-Watchlist mit aktuellen Fair Values von über 100 Unternehmen
  • Jederzeit kündbar
  • Wöchentlich am Montagmorgen im E-Mail-Postfach

Die Analyse stellt keine Anlagenberatung dar oder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der Aktie. Der Autor ist in Walmart investiert. Bitte beachten Sie unsere rechtlichen Hinweise zur Aktienanalyse.

Kategorien
Aktienanalyse

Aktien Fair Value Update Airbnb – Lufthansa – 6/2021

Fair Value Update

In unserem sechsten Fair Value Update haben wir die Aktien von Airbnb und Lufthansa neubewertet. Beide Unternehmen haben sehr unter der COVID-19 Pandemie gelitten, sehen aber nun wieder Licht am Ende des Tunnels. Besonders Airbnb konnte mit seinen Quartalszahlen überraschen und die Erwartungen an der Börse übertroffen.

Im Übrigen sind in unserer Aktien-Watchlist zahlreiche Unternehmen enthalten, für die es auf dieser Website noch keine Analyse gibt, aber wir schon einen Fair Value ermittelt und unsere Einschätzung zu den fundamentalen Kennzahlen getroffen haben. Wenn Sie sich zu unserem Newsletter (siehe unten) anmelden, dann erhalten sie diese Liste einmal die Woche jeden Samstagmorgen.

Wir möchten an dieser Stelle nochmal darauf hinweisen, dass unsere ermittelten Fair Values keine Kursziele darstellen! Wir können (leider) nicht vorhersagen, in welche Richtung sich der Aktienmarkt und Preise entwickeln werden. Daher konzentrieren wir uns darauf unterbewertete Aktien zu finden. Alles andere macht auch einfach keinen Sinn.

Airbnb

Airbnb Lufthansa Aktien DCF Fair Value Update Fundamentale Analyse 2021 Q2 Q3

Airbnb hat die Q3 2021 Zahlen veröffentlicht und sehr positiv überrascht. Die Anzahl der „Nights and Experiences booked“ ist von 146,9 Mio. auf 227,2 Mio. gestiegen. Der Gross Booking Value ist von 17,9 Mrd. USD auf 35,6 Mrd. USD gestiegen. Dies resultiert in Summe zu einem Umsatzanstieg von +77% auf 4,5 Mrd. USD. Besonders positiv fällt die Cashflowentwicklung in den ersten 9 Monaten des Jahres auf. Der operative Cashflow beläuft sich auf 1,8 Mrd. USD. Der Ausblick auf die nähere Zukunft ist aufgrund des weltweiten Impffortschritts und der Aufhebung vieler Reiserestriktionen natürlich sehr gut.

Auf Basis der neuen Erkenntnisse haben wir unsere Schätzungen für das DCF Verfahren aktualisiert. Unter Berücksichtigung der neuen Informationen ergibt sich folgender neuer Fair Value für die Airbnb Aktie:

Fair Value Airbnb Aktie Q2 2021Wert je Aktie
Fair Value heute (Alt)51 USD
Fair Value heute (Neu)83 USD
Fair Value in 2 Jahren105 USD
Aktueller Kurs201 USD

Unsere letzte Analyse zur Airbnb Aktie ist hier zu finden: Klick. Die Aktie ist somit stark überbewertet.

Airbnb Lufthansa Aktien DCF Fair Value Update Fundamentale Analyse 2021 Q2 Q3

Airbnb ist ein klasse Unternehmen mit einem sehr innovativen Geschäftsmodell. In der Pandemie konnte Airbnb, anders als bspw. Hotels, viele alternative Ausweichmöglichkeiten bieten und hat vor allem von Inlandsreisen und auch langfristigen Mietmöglichkeiten profitiert. Dieser Trend hält weiterhin an. Die vielen rechtlichen Probleme, die Airbnb in einigen Städten und Ländern dieser Welt hat, bzw. auch die Hosts vor Ort, sollten natürlich auch in Anbetracht dieser tollen Zahlen nicht in Vergessenheit geraten. Gewisse Risiken und Unsicherheiten sind weiterhin vorhanden. Vor allem stellen wir uns die Frage, inwiefern diese starken Margen nachhaltig sind und wie lange die Wachstumsraten aufrechterhalten werden können. Airbnb hat ein großes Potential, aber unserer Einschätzung nach ist die Aktie momentan überbewertet.

Lufthansa

Airbnb Lufthansa Aktien DCF Fair Value Update Fundamentale Analyse 2021 Q2 Q3

Lufthansa hat die Zahlen für das Q3 2020 veröffentlicht und zeigt eine sehr positive Entwicklung. In den ersten 9 Monaten des Jahres konnte die Lufthansa wieder positive operative Cashflows erwirtschaften. Dazu war die Kapitalerhöhung ein voller Erfolgt, sodass die Stille Einlage I des WSF zurückgezahlt werden konnte. Im Hinblick auf den Winter gibt es natürlich eine gewisse Unsicherheit aufgrund steigender Infektionszahlen, aber die Öffnung vieler internationaler Grenzen, vor allem USA, macht große Hoffnung auf eine weitere Erholung der Lufthansa. Besonders die Lufthansa Cargo kann im Moment überzeugen und kann Rekordergebnisse verzeichnen.

„Mit der steigenden Nachfrage bei Geschäftsreisen und einem Rekordergebnis von Lufthansa Cargo konnten wir einen weiteren Meilenstein auf unserem Weg aus der Krise meistern: die Rückkehr in die schwarzen Zahlen. Wir bestätigen unsere führende Position unter den weltweit größten Airline-Gruppen. Jetzt geht es darum, den Weg der erfolgreichen Veränderungen weiterzugehen. Ich danke unseren Kundinnen und Kunden für ihre Loyalität und ihr Vertrauen und allen Mitarbeitenden weltweit, die mit Leidenschaft und Einsatz dazu beitragen, die aktuellen Herausforderungen zu bewältigen.“

CEO Carsten Spohr Q3 2021 Pressemitteilung

Auf Basis der neuen Erkenntnisse haben wir unsere Schätzungen für das DCF Verfahren aktualisiert. Unter Berücksichtigung der neuen Informationen ergibt sich folgender neuer Fair Value für die Lufthansa Aktie:

Fair Value Lufthansa Aktie Q3 2021Wert je Aktie
Fair Value heute (Alt)6,90 EUR
Fair Value heute (Neu)10,00 EUR
Fair Value in 2 Jahren14,00 EUR
Aktueller Kurs6,85 EUR

Unsere letzte Analyse zur Lufthansa Aktie ist hier zu finden: Klick. Die Aktie ist somit unterbewertet.

Airbnb Lufthansa Aktien DCF Fair Value Update Fundamentale Analyse 2021 Q2 Q3

Die Lufthansa hat positiv überrascht, denn es war nicht damit zu rechnen, dass der angeschlagene Luftfahrtkonzern so schnell wieder grüne Zahlen schreiben wird. Das macht Hoffnung und Mut für die Zukunft. Die Herausforderungen sind dennoch weiterhin groß und die Unsicherheit hoch. Auch das Thema Klimawandel gerät mehr und mehr in den Fokus und die Luftfahrt wird ihren Beitrag zur CO2 Reduzierung bringen müssen. Dennoch ist ein wichtiger Aspekt erkennbar: Die Menschen möchten schnell wieder reisen und fliegen und geben sich mit Videokonferenzen nicht zufrieden.

Vielen Dank für ihr Interesse und fürs Lesen!

Im nächsten Beitrag wird es Infos zu den neuen Fair Values von Peloton, Honeywell, Raytheon und Orsted geben. Bald wird es auch ein größeres Fair Value Update zu den von uns analysierten Finanzinstituten, JPMorgan, Bank of America, Royal Bank of Canada und Bank of New York Mellon geben.

Richtig spannend werden kommende Woche auch die Quartalszahlen von Siemens Energy. Hierzu werden wir ebenfalls ein Update veröffentlichen.

*** Wenn Sie unsere Aktienanalysen hilfreich finden, dann schauen Sie doch auf unsere Übersicht. Dort finden Sie regelmäßig aktualisierte und neue Aktienanalysen.

Wenn Sie möchten, können Sie sich auch gerne für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Dann erhalten sie bei neuen Aktienanalysen eine kurze Info und die hilfreiche Aktien-Watchlist! Keine Werbung oder ähnliches. Jederzeit kündbar.

Die Aktien-Watchlist enthält unsere aktuell gültigen Fair Values und wird wöchentlich auf Basis der Schlusskurse des Freitags aktualisiert, um mögliche Unterbewertungen zu identifizieren. In der Regel sind auch schon Aktien enthalten, für die die Analyse noch nicht veröffentlicht wurde. Sie wird Samstagmorgen an die Newsletterabonnenten verschickt.

Bitte beachten Sie unsere rechtlichen Hinweise zur Aktienanalyse.

Die Analyse stellt keine Anlagenberatung dar oder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der Aktie. Der Autor ist in Lufthansa investiert.

Quelle Beitragsbild: CANVA, Pixabay

Aktien-Watchlist und Updates erhalten? 4 Mails im Monat – Kostenlos – Jederzeit abbestellbar