Kategorien
Allgemein

Update Q3 Walgreens Aktie

Q3 Earnings von Walgreens Boots Alliance Inc.

Wir haben eine ausführliche Analyse zur Walgreens Boots Alliance Aktie vor einigen Wochen veröffentlicht. Diese können Sie hier nachlesen.

Heute vor Handelsbeginn hat Walgreens die Zahlen für das dritte Quartal des GJ 2020 veröffentlicht. Aufgrund der COVID-19 Pandemie sind diese besonders interessant.

Q3 2020Q3 2019rel.
Umsatz104.7911029121,8%
Net Income693.305-97,9%
Net Margin0,1%3,2%k.A.

Die Umsatzerlöse sind vor allem im Bereich Medikamente/Pharmazie gestiegen. In Summe kann Walgreens einen Umsatzanstieg von 1,8% im Vergleich zum Vorjahr verbuchen. Dagegen hat das Virus und der damit zusammenhängende Lockdown und die vielen Vorkehrungen das Ergebnis schwer getroffen und es um 97,9% einbrechen lassen. Besonders Boots UK ist wesentlich betroffen. Hier gibt es zahlungsUNwirksame außerplanmäßige Abschreibungen auf Goodwill und immaterielle Vermögenswerte i.H.v. 2 Mrd. USD. So eine außerplanmäßige Abschreibung bedeutet aber auch, dass sich die langfristigen Ertragserwartungen negativ entwickelt haben.

Der operative Cashflow ist mit 3,4 Mrd. USD sehr solide. Die Auswirkungen der weltweiten Krise machen sich hier nicht so stark bemerkbar.

Vor zu heben ist unserer Meinung nach, dass Walgreens einen ziemlich genauen Ausblick für den Rest des Geschäftsjahres abgibt:

The company introduced fiscal 2020 adjusted EPS guidance of $4.65 to $4.75, including estimated adverse COVID-19 impacts of $1.03 to $1.14 per share.This guidance assumes continued adverse impacts from COVID-19 in the fourth quarter. In the UK, retail conditions are expected to remain very depressed,despite gradual easing of restrictions. More robust sales growth is expected in the Retail Pharmacy USA division, although retail margins are expected toremain compressed in comparison to fiscal 2019. This guidance is based on sales trends the company saw in the month of June and does not factor inpotential changes to those trends.

Walgreens Q3 10-Q Filling

Weiterhin sticht die angekündigte Erhöhung der Dividende und die Beendigung des Aktienrückkaufsprogramms hervor:

„Dividend Increase and Share Repurchase Program UpdateOn July 8, 2020 the WBA board of directors declared a quarterly dividend of 46.75 cents per share, an increase of 2.2 percent. The increased dividend ispayable September 11, 2020 to stockholders of record as of August 19, 2020, and raises the annual rate from $1.83 per share to $1.87 per share. This marks the 45th consecutive year that WBA and its predecessor company, Walgreen Co., have raised the dividend, and the 87th year a dividend has been paid.

The company also announced that it was suspending activity under its share repurchase program.“

Walgreens Q3 10-Q Filling

Die Dividende wurde in den vergangenen 45 Jahren jedes Mal erhöht. Damit gehört der Konzern zu den absoluten Dividendenaristokraten. Beim aktuellen Kurs der Aktie (ca. 38 USD) entspricht das in etwa einer Dividendenrendite von 4,9%.

Eckdaten zur Aktie:

  • Ticker: WBL
  • ISIN: US9314271084
  • WKN: A12HJF
  • Kurs zum Bewertungszeitpunkt: 38 USD

Update Bewertung der Aktie

Wir haben die aktuelle Entwicklung und die neuen Erkenntnisse in der Prognose für das DCF Verfahren und berücksichtigt und haben somit die Schätzung der Owners Earnings für die Jahre 2020 bis 2024 angepasst.

In 2020 erwarten wir nun, basiend auf den Aussagen des Walgreens Managements, Owners Earings i.H.v. 4,46 Mrd. USD bei einem Umsatz i.H.v. 139 Mrd. USD. Bis 2024 schätzen wir eine Steigerung des Umsatzes bis zu 159,8 Mrd. USD und Owners Earnings von 5,1 Mrd. USD. Bei einem WACC von 5,76% ergibt sich damit ein Fair Value je Aktie von 80,26 USD.

Walgreens Prognose DCF Verfahren

Für die Ermittlung des Graham Value Adjusted 2020 haben einen Gewinn je Aktie von 4,038 USD prognostiziert und einen Buchwert je Aktie von 45,76 USD. Das durchschnittliche KGV der vergangenen 5 Jahre betrug 17,17 und das KBV 1,94. Daraus errechnet sich ein Graham Value Adjusted von 78,43 USD.

Der aktuelle Kurs der Aktie zum Zeitpunkt dieser Analyse beträgt ca. 38 USD. Daraus errechnet sich eine Margin of Safety von 203% für den GVA 2020 und von 207% für den Fair Value nach dem DCF Verfahren.

Damit ist die Aktie als unterbewertet zu betrachten. Da Walgreens in der Vergangenheit jedoch durchaus Probleme im operativen Geschäft hatte (sinkende Margen etc.) ist zu prüfen, ob es sich nicht um eine Value Trap handelt. Dies tun wir anhand der Überprüfung der fundamentalen Kennzahlen der Aktie und des Unternehmens.

Update fundamentale Kennzahlen der Aktie

Wie gewohnt betrachten wir im nächsten Schritt die fundamentale Aktienanalyse. Diese führen wir wie gewohnt in den Kategorien Wachstum, Profitabilität, Rentabilität und Kapitalstruktur durch.

Wachstum

In den vergangenen 5 Jahren hat Walgreens eine CAGR im Umsatz von 7,3% erreicht. Das Net Income ist dagegen um -1,9% gesunken. Auch im Q3 2020 ist das Net Income wieder gesunken und der Umsatz leicht gestiegen. Wir gehen jedoch davon aus, dass der starke Rückgang des Net Income unter normalen Umständen so nicht zustande gekommen wäre.

Profitabilität

Die FCF Marge in 2019 liegt bei 2,4% bzw. 3,0% im Durchschnitt der vergangenen 5 Jahre. In Q3 2020 beträgt diese +2,6%.

Die Net Margin von 2,9% lag im GJ 2019 unter dem Durchschnitt der vergangenen 5 Jahren von 3,0%. Als Kriterien haben wir für uns eine Net Margin von mind. 10% definiert. In Q1 2020 betrug diese 0,1%.

Rentabilität

Die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapitel beträgt 9,2%. Der ROTA betrug 29,4%. Der 5 Jahres Durchschnitt liegt beim ROE bei 11,2% und bei ROTA 30,7%. Wir erwarten von unseren Investitionen mindestens einen ROE von 15% und einen ROTA von 25%.

Kapitalstruktur

Die Analyse der Kapitalstruktur ergibt, in 2019 der Verschuldungsgrad 39% beträgt. Die Debt/Op.CF Ratio betrug 3,01. Im Durchschnitt betrug die Ratio 2,3. Die zinstragenden Verbindlichkeiten in Q3 2020 betrugen ca. 16,4 Mrd. USD. Der Cashbestand 0,768 Mrd. USD.

Fassen wir zusammen und stellen unsere Kriterien nochmals tabellarisch auf:

Kennzahl2019langfristiger DurchschnittKriterium
Net Margin2,9%3,0%>10%
Verschuldung39%40%<150%
Debt/Op CF.2,162,3<5
ROE9,2%11,2%>15%
ROTA29,4%30,7%>25%
Gewinnwachstum-21,2%-1,9%>5%
Vergleich fundamentale Kennzahlen mit Kriterien

Das Unternehmen kann nur 3 von 6 Kriterien zu unserer Zufriedenheit erfüllen. Insbesondere die wichtige Net Margin und der Return on Equity sind weit von unserer Vorstellung entfernt. Darüber hinaus ist das negative Gewinnwachstum sehr problematisch. Attraktiv ist jedoch die hohe Dividendenrendite und die Zuverlässigkeit dieser.

Fazit zur Analyse und Prognose

Die fundamentalen Kennzahlen deuten durchaus auf eine Value Trap hin, aber wir denken, dass das Unternehmen durchaus Potential hat. Die operativen Probleme der vergangenen Jahre (Integration von Ride Aid, Digitale Transformation etc.) können gelöst werden und das Unternehmen auf die richtige Bahn gebracht werden.

Walgreens ist auf jeden Fall ein Kandidat für die Watchlist, auch aufgrund der sehr attraktiven Bewertung (hohe Margin of Safety).

Vom Markt wurde die Entwicklung im dritten Quartal eher negativ aufgefasst und die Aktie ist Stand jetzt (9.7.2020) über 8% im Minus. Jedem sollte aber bewusst sein, dass die Erwartungen von Analysen selten getroffen werden und mit einer ausreichenden Sicherheitsmarge gehandelt werden sollte!

Vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Aktienanalyse und fürs lesen!

*** Wenn Sie unsere Aktienanalysen hilfreich finden, dann schauen Sie doch auf unsere Übersicht. Dort finden Sie regelmäßig aktualisierte und neue Aktienanalysen.

Bitte beachten Sie unsere rechtlichen Hinweise zur Aktienanalyse