Kategorien
Allgemein

Update Q4 Netflix Aktie

Q4 2020 Earnings von Netflix

Netflix hat heute die Zahlen zum viertel Quartal 2020 veröffentlicht. Im Q4 2020 konnten Netto weitere 8,5 Mio. Abonnenten gewonnen werden.

For the full year, we added a record 37m paid memberships, achieved $25 billion in annual revenue (+24% year over year) and grew operating profit 76% to $4.6 billion.

Q4 Report Netflix

Somit wurden in 2020 mit 37 Mio. neue Abos abgeschlossen. Zum 31.12.2020 hat Netflix somit weltweit 203 Mio. Abonnenten.

Netflix FY 2020 Q4 Paid Memberships

Auch die Geschäftsentwicklung von Netflix ist in 2020 sehr gut. Insbesondere konnte Netflix in 2020 zum ersten Mail einen positiven Cashflow erwirtschaften.

FY 2020FY 2019rel. Abw.
Umsatz24.99620.156+24,9%
Net Income2.7611.867+47,9%
Net Margin11,0%9,3%+38,8%
Free Cashflow1.922-3.019k.A.
Operativer CF14.20611.029+28,8%
Übersicht FY 2020 Ergebnis Netflix

Netflix hat insbesondere zu Beginn der COVID-19 Pandemie von den Lockdowns profitiert und konnte seine Abonnentenzahlen stark erhöhen. In Kombination mit Preiserhöhungen konnte so im GJ 2020 der Umsatz um 24,9% ggü. dem Vorjahreszeitraum gesteigert werden. Das Net Income konnte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 73,4% gesteigert werden. Durch die hohe Anzahl an neuen Abos und durch die COVID-19 bedingten Produktionsverschiebungen sind auch diverse Auszahlungen für neuen Content in diesem Jahr unterblieben. Daher konnte Netflix auch im Q4 wieder einen positiven Free Cashflow erwirtschaften. Insgesamt beträgt dieser in 2020 nun 1,9 Mrd. USD.

Für 2021 liegt die Prognose des Managament für die FCF Entwicklung bei etwa 0 USD.

We believe we are very close to being sustainably FCF positive. For the full year 2021, we currently anticipate free cash flow will be around break even.

Q4 Report

Um diese Zahlen weiterhin besser einordnen zu können ist hervorzuheben, dass die Verbindlichkeiten aus Darlehen über 16,3 Mrd. USD betragen. Damit ist Netflix weiterhin sehr stark verschuldet. Dem gegenüber steht jedoch auch ein hoher Cashbestand von 8,2 Mrd. USD. Die Nettoverschuldung beträgt damit ca. 8,1 Mrd. USD.

Update fundamentale Kennzahlen Netflix

Ein Blick auf die aktualisierten fundamentalen Kennzahlen lässt eine erfreuliche Entwicklung erkennen. Alle Kennzahlen entwickeln sich positiv. Sogar die Verschuldung, eines der größten Probleme bei Netflix, ist unter die magische Leverage Ratio von 150% gefallen.

KPI2020Average
Operating Margin15,9%9,1%
Net Margin11,0%6,1%
Free Cashflow Margin7,7%-12,2%
   
ROE25,0%16,8%
ROIC14,4%8,6%
ROA7,0%3,8%
   
Leverage147,4%158,9%
Debt to op. CF ratio1,150,82
   
Sales Growth24,01%29,8%
Net Income Growth47,91%86,4%

Update Bewertung der Netflix Aktie

Basierend auf den neuen Erkenntnissen haben wir unser DCF Modell angepasst.

Den Wachstumsfaktor für den Terminal Value haben wir von 3% auf 2,442% reduziert. Der WACC hat sich durch die Aktualisierung der Eigenkapital- und Fremdkapitalkosten von 5,136% auf 4,608% reduziert.

Darüber hinaus haben wir unsere Schätzung für den Umsatz, das Net Income und die Owners Earnings auf Basis der neuen Erkenntnisse aus dem Q4 Report von Netflix aktualisiert.

Für das Jahr 2020 hatten wir einen Umsatz von 24,92 Mrd. USD prognostiziert. Tatsächlich betrug der Umsatz nun 24,99 Mrd. USD. Wir hatten eine Net Margin von 11,37% prognostiziert und Owners Earnings i.H.v. 2,2 Mrd. USD. Die Net Margin betrug nun 11,0% und die Owners Earnings 1,76 Mrd. USD.

Wir gehen nun von einem Umsatz in 2021 von 26,9 Mrd. USD aus, der bis 2025 auf 38,8. Mrd. USD ansteigen wird. Für 2021 schätzen für Netflix nun Owners Earnings i.H.v. 2,5 Mrd. USD und für 2025 i.H.v. 6,0 Mrd. USD.

Netflix 2021 2020 DCF Verfahren

Diese neue Prognose führt zu einem Equity Wert i.H.v. 223 Mrd. USD (vorher 166 Mrd.). Somit steigt der Fair Value je Aktie von 377,30 USD auf 505,07 USD. Angesichts des momentanen Kurses ist die Aktie u.E.n. fair bewertet. Der wesentliche Teil der Bewertungssteigerung resultiert aus der Reduzierung des WACC. Ohne die WACC Anpassung wäre der faire Wert bei ca. 398 USD je Aktie.

WertBetrag
Fair Value Q3 2020377,30 USD
Fair Value Q4 2020505,07 USD
Aktienkurs aktuell501,77 USD
Übersicht Fair Value

Die Margin of Safety beträgt momentan ca. 101%.

Fazit und Prognose

Netflix ist einer der Profiteure der COVID-19 Pandemie. Durch die Lockdowns in vielen Teilen der Welt hat sich die Anzahl der Abonnenten stark erhöht. Zu betonen ist weiterhin, dass zeitlich Disney+ gestartet wurde, dass eine Zeit lang als möglicher „Netflix-Killer“ gehandelt wurde. Das hat sich u.E.n. bisher nicht bestätigt.

Dennoch ist es schwierig zu sagen, wie nachhaltig der Wettbewerbsvorteil ist und wie gut ein Burggraben halten kann. Die vielen „Originals“ Filme und Serien, die sehr erfolgreich sind, helfen dem Unternehmen dabei immer weiter zu wachsen und die bestehenden Kunden zu unterhalten. Jedoch kann dies auf lange Sicht immer schwieriger werden. Und der ständige Bedarf an neuen Serien und Filmen wird auch weiterhin zu sehr hohen Investitionen führen. So lange die Qualität und das glückliche Händchen der Netflix Produzenten stimmen, sieht die Zukunftsperspektive sehr gut aus.

Entscheidend für die künftige Entwicklung wird vor allem die Fähigkeit sein, nachhaltig Free Cashflows zu erwirtschaften und die Schuldenlast zu reduzieren.

Die Prognose des Managements für 2021 ist erstmal, dass die Memberships weiterhin wachsen und ein Umsatzwachum von ca. 4-5 Mrd. USD, analog der Vorjahre, erreicht werden kann.

For Q1’21, we expect paid net adds of 6.0m vs. last Q1’s 15.8m, whichincluded the impact from the initial COVID-19 lockdowns. Since the start of 2018, our paid membershipshave risen from 111m to 204m and our average revenue per membership has grown from $9.88 to$11.02, despite significant F/X headwinds. This approach has allowed us to organically increase revenueby $4-$5 billion annually over the past several years.

Q4 Report

Ein weiteres wichtiges Highlight aus dem Earnings Report ist die Information, dass das Management davon ausgeht, dass die Verschuldung weiter reduziert werden kann (Rückzahlung Anleihe am 1. Februar 2021) und erstmal keine weiteren Schulden aufgenommen werden müssen.

Combined with our $8.2 billion cash balance and our $750m undrawn credit facility, ​we believewe ​​no longer have a need to raise external financing for our day-to-day operations.​ Our 5.375% February 1, 2021 bonds mature in Q1. We plan on repaying the bond at maturity out of cash on hand, aswe are currently well above our minimum cash needs.

Q4 Report

Dazu kommt noch die Ankündigung für den Fall, dass Netflix nachhaltig freie Cashflows erwirtschaftet, wieder ein Aktienrückkaufprogramm ins Leben zu rufen.

As we generate excess cash, we intend to maintain $10B-15B in gross debt and will explore returningcash to shareholders through ongoing stock buybacks, as we did in the past (2007-2011).

Q4 Report

Auf Basis der momentanen Informationen ist die Aktie unserer Meinung nach fair bewertet.

Vielen Dank für ihr Interesse und fürs lesen!

Hier finden Sie übrigens unsere bisher erschienenen Netflix Analysen:

Q1, Q2, Q3

*** Wenn Sie unsere Aktienanalysen hilfreich finden, dann schauen Sie doch auf unsere Übersicht. Dort finden Sie regelmäßig aktualisierte und neue Aktienanalysen.

Bitte beachten Sie unsere rechtlichen Hinweise zur Aktienanalyse.

Die Analyse stellt keine Anlagenberatung dar oder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der Aktie. Der Autor ist in diese Aktie nicht investiert.