Kategorien
Allgemein

Analyse Align Technology Aktie

Heute nach etwas längerer Zeit wieder eine Kurzanalyse: Align Technology

Allgemeines zu Align Technology

Align Technology ist ein weltweit tätiges Medizintechnikunternehmen, das Invisalign Zahnschienen, iTero Intraoralscanner und Dienstleistungen für die Zahnmedizin wie z.B. Computer-Aided Design und Computer-Aided Manufacturing („CAD/CAM“) Software für Dentallabore und Zahnärzte entwickelt, herstellt und vertreibt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Arizona, USA und hat in 2020 rund 18.070 Mitarbeiter beschäftigt.

Geschäftsbereiche

Align Technology Aktie Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Verfahren Fair Value Prognose 2021
Geschäftsbereiche

Fundamentale Kennzahlen Align Technology

Align Technology Aktie Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Verfahren Fair Value Prognose 2021
Fundamentale Daten
Align Technology Aktie Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Verfahren Fair Value Prognose 2021
Fundamentale Daten

Aktuelle Geschäftsentwicklung

Im ersten Quartal hat Align Technology einen Rekordumsatz erzielt. Diese sind gegenüber dem Vorjahresquartal um 62,4% gestiegen. Laut Aussage des Managements wurden nun rund 10 Mio. Patienten mit den Zahnschienen behandelt.

Align Technology Aktie Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Verfahren Fair Value Prognose 2021
Aktuelle Entwicklung Q1 2021

„I’m pleased to report another strong quarter with record revenues and volumes reflecting strong growth for both Invisalign Clear Aligners and iTero Systems and Services across products and customer channels worldwide.“

CEO Joe Hogan

Fair Value und Investment Case Align Technology Aktie

Align Technology kann mit seinen innovativen Zahnschienen und der dazu passenden modernen zahnmedizinischen Software überzeugen. Die Schienen ermöglichen sich es einem großen Spektrum von potentiellen Patienten auch unkompliziert eine Behandlung zu erhalten und so auch kleinere Schiefstellungen zu behandeln. Die Nachfrage nach ästhetischer Medizin steigt weltweit und Zähne sind dabei besonders wichtig. Daher wird auch Align Technology davon profitieren. Durch den Ablauf von Patentrechten wird es jedoch zu wachsendem Wettbewerb kommen.

Align Technology Aktie Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Verfahren Fair Value Prognose 2021
Investmentcase

Ergebnis der Aktienanalyse Align Technology Aktie

Align Technology Aktie Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Verfahren Fair Value Prognose 2021
Ergebnis Aktienanalyse

Fazit und Prognose zur Align Technology Aktie

Align Technology ermöglicht es vielen Menschen, denen evtl. eine traditionelle Behandlung eines Zahnschiefstandes nicht ganz geheuer oder auch medizinisch nicht unbedingt notwendig war eine sehr unkomplizierte und fast unsichtbare Behandlungsmethode. Somit ist das Unternehmen auch bestens auf die steigende Nachfrage nach ästhetischen Behandlungen vorbereitet und wird sicherlich davon profitieren können. Nicht zu vernachlässigen ist jedoch auch, dass es sich mehr oder weniger um ein „One-Trick-Pony“ handelt und sich der Wettbewerb in diesem Bereich intensiviert. Nach und nach laufen wichtige Patente aus. Das ist ein Risiko, dass es zu beobachten gilt. Dennoch tolles Unternehmen mit einem großartigen Produkt, allerdings stark überbewertet.

Auf Basis der momentan verfügbaren Informationen ist die Aktie unseren Berechnungen und Schätzungen nach überbewertet.

Hinweis: Eine kurze Beschreibung des DCF Verfahrens zur Ermittlung der Fair Values ist bei unseren Methoden zu finden.

Wenn Sie möchten, können Sie sich auch gerne für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Dann erhalten sie bei neuen Aktienanalysen eine kurze Info und die hilfreiche Aktien-Watchlist! Keine Werbung oder ähnliches. Jederzeit kündbar.

Die Aktien-Watchlist enthält unsere aktuell gültigen Fair Values und wird wöchentlich auf Basis der Schlusskurse des Freitags aktualisert um mögliche Unterbewertungen zu identifizieren. In der Regel sind auch schon Aktien enthalten, für die die Analyse noch nicht veröffentlicht wurde. Sie wird Samstagmorgen an die Newsletterabonnenten verschickt.

*** Wenn Sie unsere Aktienanalysen hilfreich finden, dann schauen Sie doch auf unsere Übersicht. Dort finden Sie regelmäßig aktualisierte und neue Aktienanalysen.

Bitte beachten Sie unsere rechtlichen Hinweise zur Aktienanalyse. Die Analyse stellt keine Anlagenberatung dar oder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der Aktie. Der Autor ist in diese Aktie nicht investiert.

Bilder: CANVA

Kategorien
Allgemein

Analyse Eckert & Ziegler Aktie

Kurzes Vorwort

Eckert & Ziegler ist ein sehr interessantes deutsches Unternehmen, dass im SDAX notiert ist. Mit einer Marktkapitalisierung von ca. 2 Mrd. EUR handelt es sich dabei noch um ein Smallcap.

Unternehmensbeschreibung Eckert & Ziegler

Eckert & Ziegler ist ein deutsches Medizintechnikunternehmen aus Berlin. Das Unternehmen stellt isotopentechnische Komponenten für die Medizin, Wissenschaft und Industrie her und hat im Geschäftsjahr 2020 rund 828 Mitarbeiter beschäftigt und einen Umsatz von 176 Mio. EUR erzielt.

Definition Isotopentechnik, Tracertechnik, Leitisotopentechnik, die Verwendung radioaktiver (strahlender) und stabiler Isotope (exakter: Nuclide) in der biologischen, chemischen und physikalischen Forschung sowie in der Technik. (Quelle Spektrum.de)

Die Kernkompetenz des Unternehmens umfasst die Verarbeitung von isotopentechnischen Materialien in speziellen Fertigungsstätten in Europa, den USA und Brasilien. Darüber hinaus entwickelt, produziert und verkauft Eckert & Ziegler Medizinprodukte für die Krebstherapie sowie Radionuklidgeneratoren und Synthesegeräte zur Herstellung von Radiopharmaka.

Definition: Radiopharmaka sind radioaktiv markierte Arzneimittel, die zur Diagnostik oder Therapie von Krankheiten eingesetzt werden. Die Gruppe umfasst Radiotracer und Radiotherapeutika, die dem Patienten meist intravenös verabreicht werden und dann für eine kurze Zeit im Körper Strahlung abgeben, die mit einem bildgebenden Verfahren wie SPECT oder PET außerhalb des Körpers dreidimensional messbar sind (Kasten). (Quelle Pharmazeutische Zeitung)

Der Anlagenbau und die Rücknahme von isotopentechnischen Reststoffen aus Krankenhäusern und Forschungsinstituten vervollständogen das Portfolio.

Markt und Wettbewerb

In den internationalen Märkten, in denen Eckert & Ziegler operativ tätig ist, gibt es nur wenige Anbieter. In der Breite seiner Produktpalette hat Eckert & Ziegler keinen direkten Wettbewerber, weil die Konkurrenten jeweils nur spezielle Marktnischen bedienen. Der Markt ist aufgrund genehmigungsrechtlicher Auflagen mit hohen Markteintrittsbarrieren versehen.

Segmente und Geschäftsfelder

Das operative Geschäft wird in zwei Segmenten Medical und Isotope Products geführt.

Im Segment Isotope Products werden isotopentechnische Komponenten für bildgebende Verfahren, wissenschaftliche Anwendungen, Qualitätssicherung und industrielle Messzwecke hergestellt. Der Hauptsitz des Segments befindet sich in Los Angeles. Produktionsstandorte befinden sich in Atlanta, São Paulo, Braunschweig, Dresden, Leipzig und Prag. Ferner werden auch isotopentechnische Reststoffe von Krankenhäusern und anderen Einrichtungen entsorgt. Außerdem gehören auch die Herstellung von medizinischen Geräten und das Recycling von isotopentechnischen Reststoffen dazu.

Das Segment Medical ist auf Erzeugnisse spezialisiert, die für die Behandlung von Krebs durch Bestrahlung verwendet wird. Die beiden wichtigsten Produkte sind Kleinimplantate zur Behandlung von Prostatakrebs auf der Basis von Jod-125 (sogenannte „Seeds“) und Augen-Applikatoren auf der Basis von Ruthenium-106 und Jod-125 zur Behandlung von Augenkrebs. Zum Segment Medical zählen auch radioaktive Wirkstoffe, die als Teil eines Medikaments diagnostische oder therapeutische Funktionen übernehmen. Diese werden unter anderem zur Behandlung von Lebertumoren eingesetzt. Zu guter Letzt unterstützt das Segment Medical internationale Medikamentenentwickler bei der Entwicklung und Zulassung neuer Radiopharmaka, der Herstellung von Prüfchargen oder dem Aufbau von Produktionsanlagen und der dazugehörigen Infrastruktur.

Eckdaten zur Eckert & Ziegler Aktie

AktieDaten
ISINDE0005659700
WKN565970
TickerAI:PA
Kurs zum Bewertungszeitpunkt (20.07.2021)103 EUR

Vermögens-, Finanz- und Ertragslage von Eckert & Ziegler

Zunächst schauen wir uns die Entwicklung der wichtigsten Ergebnis- und Cashflow-Kennzahlen der letzten 5 Jahre an. Die Umsatzerlöse sind seit 2015 bis 2020 von 139,7 Mio. EUR auf 176,1 Mio. EUR gestiegen. In den Jahren 2015 bis 2017 ist der Umsatz sogar gesunken. Ursächlich hierfür sind neben kleineren Desinvestitionen allerdings auch wirtschaftliche Probleme. Eckert & Ziegler bietet zwar hochspezialisierte Produkte an, das heißt jedoch nicht, dass der Absatz gesichert ist und es nicht zu Nachfrageschwankungen kommen kann. Das spricht für ein leicht erhöhtes Absatzrisiko.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Erkennbar ist auch, dass nach 2017 das Segment Medical stärker gewachsen ist als Isotope Products.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Der Umsatzanteil von Medical hat sich von ca. 37% auf inzwischen rund 49% erhöht. Dieses Segment enthält unter anderem die zurzeit wachstumsstarken und margenstärkeren Radiopharmaka.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Entsprechend der Umsatzentwicklung entwickelt sich auch das operative Ergebnis.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Die Margen haben sich tendenziell im Analysezeitraum verbessert. Besonders in 2019 und 2020 konnten die Margen stark erhöht werden. Ursächlich hierfür sind unter anderem Portfoliooptimierungen in der Vergangenheit im Bereich Strahlentherapie und der Produktmix.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Deutlich erkennbar ist diese Entwicklung im folgenden Diagramm. Die EBIT-Marge von Isotope Products „dümpelt“ zwischen 12% und ca. 15%, während die Marge des Segments Medical von 7,9% in 2015 auf 29% in 2020 gestiegen ist.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Die Entwicklung des Cashflows folgt in Summe der Margenentwicklung. vor allem in 2019 und 2020 ist dieser rasant gestiegen. Auch die FCF Marge bewegt sich in diesen Jahren im mittleren zweistelligen Prozentbereich.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Die Nettoverschuldung ist seit 2015 durchgehend negativ, was bedeutet, dass Eckert & Ziegler schuldenfrei ist.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Zu guter Letzt ein Blick auf die aktuelle Bilanz (FY 2020). Diese ist relativ unspektakulär. Die Eigenkapitalquote beträgt robuste 51% und der Bestand an Cash von fast 89 Mio. EUR ist die größte Position auf der Aktivseite. Auf der Passivseite fällt vor allem die Position „non-current liability“ auf, die mit 94 Mio. EUR relativ hoch ist. Dies ist vor allem durch das Geschäftsmodell von Eckert & Ziegler bedingt. Hierin sind Entsorgungsverpflichtungen und Rückbauverpflichtungen in Höhe von 53 Mio. EUR enthalten.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Aktuelle Entwicklung Q1 2021

Geschäftsverlauf

Im ersten Quartal 2021 ist der Umsatz von Eckert & Ziegler von 44,5 Mio. EUR auf 44,2 Mio. EUR gesunken. In Summe ist jedoch das Betriebsergebnis durch die Veräußerung des Produktbereichs Tumorbestrahlungsgeräte (6,8 Mio. EUR Ertrag) von 8,7 Mio. EUR auf rund 20,1 Mio. EUR gestiegen.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021
Quelle: Q1 Bericht

Der Umsatzrückgang von ca. -1% ist unter anderem auf Währungseffekte (ca. -3%) zurückzuführen.

Fundamentale Kennzahlen Eckert & Ziegler

Die Tabellen enthalten die wichtigsten Kennzahlen aus dem kompletten Geschäftsjahr 2020 und den durchschnittlichen Werten der Jahre 2015 bis 2019 und bis 2020.

Profitabilität

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Die Profitabilität, ausgedrückt als Net Margin, Operating Margin und Free Cashflow Margin, von Eckert & Ziegler ist insgesamt als sehr gut zu bewerten. Die Margen sind hoch und konnten seit 2015 enorm verbessert werden.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Rentabilität

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Die Rendite auf das eingesetzte Kapital von Eckert & Ziegler ist sehr gut. Mit einem durchschnittlichen ROE von 15,5% bei einer EK Quote von durchschnittlich 53% ist die Rendite sehr überzeugend. Die Kapitalkosten werden deutlich übertroffen.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Verschuldung

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Eckert & Ziegler ist schuldenfrei. Viel mehr braucht man dazu nicht sagen.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Wachstum

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Die Wachstumsraten von Eckert & Ziegler zeigen zwei Gesichter. Einerseits konnten durch die Portfoliooptimierung in den letzten Jahren die Margen deutlich verbessert werden und sind daher stark gestiegen, andererseits hängt die Umsatzentwicklung stark hinterher. Das ist unserer Einschätzung nach zu wenig.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Im nächsten Schritt nehmen wir diese Information mit in die Bewertung der Aktie.

Dividende Eckert & Ziegler

Eckert & Ziegler zahlt jährlich eine Dividende. In 2021 wurden für 2020 0,45 EUR je Aktie gezahlt, was einer Dividendenrendite von ca. 0,4% entspricht. Grundsätzlich ist eine Ausschüttungsquote von 40% geplant. Für Dividendenjäger ist die Aktie eher weniger geeignet.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Risiken von Eckert & Ziegler

Das Geschäft von Eckert & Ziegler ist sehr speziell und für Außenstehende sind der Markt und die Entwicklungen in diesem nicht leicht zu verstehen. Besonders im Pharmabereich wird fortlaufend geforscht und neue Anwendungsfelder für Technologien erschlossen. Wie hoch die Ertragspotentiale sind und wie hoch das Risiko ist, diese dann doch nicht zu erreichen ist schwer einzuschätzen.

Im Bezug auf den Absatz ist das Unternehmen abhängig von einigen Großkunden, die je nach wirtschaftlicher Lage bestellte Mengen reduzieren könnten. Die 5 größten Kunden sind für etwa 30% des Ertrags verantwortlich.

Bewertung Eckert & Ziegler Aktie

Basierend auf den neuen Erkenntnissen haben wir unser DCF Modell angepasst. Die folgenden Ausführungen beziehen sich auf unser Baseline Szenario. Das ist das mittlere Ergebnis aus 25 verschiedenen Szenarien, das von diesen die höchste Eintrittswahrscheinlichkeit hat.

Wir ermitteln den Fair Value für drei verschiedene Zeitpunkte: t+0 steht für heute, t+1 für in einem Jahr und t+2 für in zwei Jahren.

Baseline Szenario

Den Wachstumsfaktor für den Terminal Value haben wir auf 2,53% gesetzt. Der WACC beträgt für unsere Berechnungen 4,699%.

Wir gehen von einem Umsatz in 2021 von 193,7 Mio. EUR aus, der bis 2025 auf 246,7 Mio. EUR steigen wird.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Für 2021 schätzen wir nun Owners Earnings i.H.v. 20,6 Mrd. EUR und für 2025 i.H.v. 29,1 Mrd. EUR.

Diese Prognose führt zu einem Equity Wert i.H.v. 1,2 Mrd. EUR. Somit beträgt der Fair Value je Aktie rund 57 EUR. Angesichts des momentanen Kurses ist die Aktie unserer Einschätzung nach überbewertet.

WertBetrag
Fair Value Q2 2021 (t+0)57 EUR
Fair Value in 1 Jahr (t+1)58 EUR
Fair Value in 2 Jahren (t+2)62 EUR
Aktienkurs aktuell (21.07.2021)107 EUR
Übersicht Fair Value

Die Margin of Safety beträgt zum Analysezeitpunkt ca. 54%. Für den Zeitpunkt in einem Jahr beträgt sie 55% und in zwei Jahren 58%.

Hinweis: Die Margin of Safety wird wie folgt berechnet: Fair Value / Aktienkurs. Ist die Margin of Safety kleiner als 100% so ist von einer Überbewertung der Aktie auszugehen. Ist die Margin of Safety dagegen größer als 100%, kann von einer Unterbewertung der Aktie gesprochen werden.

DCF Szenarien Übersicht

Zur Übersicht über die anderen Szenarien möchten wir kurz die Bandbreite der Prognosen und die Quantile für den Fair Value darstellen.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Die ermittelten Fair Values sind nach Quantilen der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021
Rote Markierung bei einem Wert unter dem Aktienkurs zum Analysezeitpunkt, grüne Markierung für einen Wert über dem Aktienkurs zum Analysezeitpunkt.
Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021
Rote Markierung für MoS <100%, gelb für 100% bis 125% und grün für >125%

Das 50% Quantil bedeutet, dass die Hälfte der Ergebnisse zu einem höheren Wert geführt hat und die andere Hälfte zu einem niedrigeren. Das 10% Quantil würde aussagen: 10% der Prognosen führen zu einem Fair Value unter 48 EUR und 90% zu einem höheren. Das 90% Quantil sagt aus, dass 90% aller Ergebnisse niedriger als 67 EUR sind und nur in 10% der Fälle der Wert höher ist.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Fazit und Prognose zur Eckert & Ziegler Aktie

Eckert & Ziegler ist als deutsches Medizintechnikunternehmen im SDAX notiert. Der Aktienkurs ist, wie auf dem Bild zu sehen, in den letzten 5 Jahren um 1.953,44% gestiegen. Bis zum Jahresanfang 2021 war die Bewertung durchaus plausibel. Seitdem geht es mit dem Kurs nur noch bergauf.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021
Quelle: Google Finance

Das Geschäftsmodell ist auf den ersten Blick nicht schwer zu verstehen. Schaut man jedoch genauer hin und möchte detailliertere Infos zu Produkten und Märkten, dann wird es schon sehr schwer. Einmal sind viele Infos einfach nicht auffindbar (kostenlos schon gar nicht) und zweitens sind die Produkte, sowie deren Anwendung so speziell, dass es für Außenstehende und nicht Fachkundige sehr schwer einzuschätzen ist, wie sich das Geschäft entwickeln wird.

Burggraben von Eckert & Ziegler: Know How, Infrastruktur, Genehmigungen/Regularien

Mittels statistischer Methoden versuchen wir trotzdem einen Fair Value zu ermitteln, denn in der Regel funktionieren Mathematik und Statistik sehr gut. Es können Margen ermittelt und geschätzt werden, sowie Umsatzentwicklungen extrapoliert werden. Bei einem KGV von ca. 78 und den doch eher nicht so hohen Wachstumsraten wird eine Überbewertung der Aktie noch deutlicher. Selbst in unseren optimistischsten Szenarien mit hohem Umsatzwachstum und hohen Margen ist die Aktie überbewertet.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse Aktie Fundamentale Analyse DCF Fair Value Prognose Dividende SDAX 2021

Auf Basis der momentanen Informationen halten wir die Aktie zum heutigen Zeitpunkt für überbewertet.

Vielen Dank für ihr Interesse und fürs Lesen!

*** Wenn Sie unsere Aktienanalysen hilfreich finden, dann schauen Sie doch auf unsere Übersicht. Dort finden Sie regelmäßig aktualisierte und neue Aktienanalysen.

Wenn Sie möchten, können Sie sich auch gerne für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Dann erhalten sie bei neuen Aktienanalysen eine kurze Info und die hilfreiche Aktien-Watchlist! Keine Werbung oder ähnliches. Jederzeit kündbar.

Die Aktien-Watchlist enthält unsere aktuell gültigen Fair Values und wird wöchentlich auf Basis der Schlusskurse des Freitags aktualisiert, um mögliche Unterbewertungen zu identifizieren. In der Regel sind auch schon Aktien enthalten, für die die Analyse noch nicht veröffentlicht wurde. Sie wird Samstagmorgen an die Newsletterabonnenten verschickt.

Bitte beachten Sie unsere rechtlichen Hinweise zur Aktienanalyse.

Die Analyse stellt keine Anlagenberatung dar oder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der Aktie. Der Autor ist in diese Aktie nicht investiert.

Quelle Beitragsbild und Fotos: CANVA

Kategorien
Allgemein

Update 2021 Air Liquide Aktie

Kurzes Vorwort

Unsere erste Analyse zur Air Liquide ist schon fast ein Jahr her. Daher wird es Zeit für ein Update.

Allgemeines zu Air Liquide

Air Liquide ist ein französischer Konzern, der 1902 gegründet wurde und heute seinen Hauptsitz in Paris, Frankreich innehat. Das Unternehmen produziert und vertreibt insbesondere Gase für industrielle und medizinische Zwecke und ist dabei Weltmarktführer. Air Liquide ist in drei Geschäftsfeldern eingeteilt: „Gas & Services“, „Engineering & Construction“ und „Global Markets & Technologies“. Das Geschäftsmodell zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass lokale Produktionsstellen für Gase erbaut werden, um Transportkosten zu sparen.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende
Auszug Geschäftsbericht 2020 Air Liquide
Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende
Auszug Geschäftsbericht 2020 Air Liquide

Der Bereich Gas & Service beinhaltet die Produktion und den Vertrieb von Gasen. Dieser macht mit 96% den Großteil des erzielten Umsatzes in 2020 aus. Das Air Liquide Management hat dieses Segment in vier Geschäftseinheiten aufgegliedert:

Large Industries liefert Industriegase durch den Betrieb großer Produktionseinheiten. Sie bedient Kunden in der Metall-, Chemie-, Raffinerie- und Energiebranche, wo hohe Gasmengen eine eigene Anlage oder den Aufbau eines Pipelinenetzes erfordern. Large Industries beliefert auch die anderen Geschäftsbereiche des Konzerns mit Gasen, die dann verpackt und an ihre jeweiligen Kunden geliefert werden. Etwa 24% des Umsatzes werden in dieser Geschäftseinheit erwirtschaftet.

Industrial Merchant liefert eine breite Palette verschiedener Gase, Anwendungsgeräte und damit verbundene Dienstleistungen. Das Unternehmen beliefert Industrien und Betriebe, die kleinere Mengen als Kunden der Großindustrie benötigen. Gas kann in flüssiger Form als Bulkware oder für kleinere Mengen in gasförmiger Form in Flaschen verteilt werden. Schließlich können kleine Produktionseinheiten lokal für Kunden mit größerem Gasbedarf oder in abgelegenen Gebieten installiert werden. Die Größte der Geschäftseinheiten hat einen Anteil am Umsatz von 44%.

Healthcare liefert medizinische Gase, Hygieneprodukte, Ausrüstungen und Dienstleistungen an Krankenhäuser und auch direkt an Patienten in deren Wohnungen. Darüber hinaus produziert und vertreibt sie spezielle Inhaltsstoffe für die Gesundheitspflege für den Kosmetik-, Pharma- und Impfstoffmarkt. In 2020 wurde 18% des Umsatzes mit Produkten aus dem Feld Healthcare erzielt.

Electronics liefert Gase, Materialien (komplexe Moleküle), die in Herstellungsprozessen verwendet werden, und Dienstleistungen, die hauptsächlich für die Produktion von Halbleitern, aber auch für Flachbildschirme und photovoltaische Paneele verwendet werden. Dieser Bereich hat 10% des Umsatzes erwirtschaftet.

Von den vier Gas & Services Geschäftseinheiten sind Large Industries und Healthcare die beiden, die am wenigsten von Konjunkturzyklen betroffen sind. Sie repräsentieren 45% des Umsatzes von Gas & Services.

Der Geschäftsbereich Industrial Merchant wird von der Dynamik der lokalen Industrieproduktion und der Verbrauchernachfrage beeinflusst, während der Geschäftsbereich Electronics mit dem Halbleitersektor verbunden ist.

In Bereich Large Industries wird die Gasversorgung für eine Laufzeit von 15 Jahren oder mehr für spezifische Projekte vertraglich vereinbart und enthält Take-or-Pay-Klauseln, die ein Mindestmaß an Einnahmen garantieren.

Die dem Geschäftsbereich Healthcare zugrunde liegenden Trends (längere Lebenserwartung, sesshaftere Lebensweise, Urbanisierung) sorgen für ein Nachfragewachstum, das von den Wirtschaftszyklen abgekoppelt ist.

Industrial Merchant profitiert von der großen Vielfalt seiner Märkte, Kunden und Regionen, die sich aus der strategischen Ausrichtung ergibt und die Widerstandsfähigkeit des Geschäftszweigs stärkt.

Die Entwicklung der Halbleiterindustrie mit ihren zahlreichen digitalen Anwendungen ist die Hauptquelle des Umsatzwachstums in der reifenden Elektronikindustrie.

In 2020 hat der Air Liquide Konzern ca. 64.000 Mitarbeiter weltweit beschäftigt und einen Umsatz von 20,5 Mrd. EUR erwirtschaftet.

Eckdaten zur Air Liquide Aktie

AktieDaten
ISINFR0000120073
WKN850133
TickerAI:PA
Kurs zum Bewertungszeitpunkt (14.07.2021)149 EUR
Aktuelle Dividendesiehe unten
Dividendenrenditesiehe unten

Vermögens-, Finanz- und Ertragslage von Air Liquide

Zunächst schauen wir uns die Entwicklung der wichtigsten Ergebnis- und Cashflow-Kennzahlen der letzten 5 Jahre an. Die Umsatzerlöse sind seit 2015 bis 2020 recht ordentlich gestiegen. Jedoch hat sich das Wachstum seit 2017 etwas verlangsamt. In 2020 gab es durch COVID-19 erstmals im Analysezeitraum einen Umsatzrückgang.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Das Umsatzwachstum hat auch dazu geführt, dass das operative Ergebnis sowie das Jahresergebnis kontinuierlich gesteigert werden konnten.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Diese Aussage wird durch einen Blick auf die Entwicklung der wichtigsten Margenkennzahlen bestätigt. Auffällig ist vor allem, dass die FCF Marge seit 2015 sehr verbessert wurde. Die Net Margin schwankt nur wenig. Die operative Marge stand in 2017 etwas unter Druck, hat sich seitdem aber wieder erholt. In 2017 hatten Kosten für die Integration von Airgas die operative Marge verringert.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Die Entwicklung des Cashflows ist insgesamt sehr stark. der operative Cashflow ist seit 2015 von 2,8 Mrd. EUR auf 5,2 Mrd. EUR gestiegen. Der freie Cashflow (bereinigt um Akquisitionen) ist von 805 Mio. auf 2,6 Mrd. EUR gestiegen.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Die Nettoverschuldung ist in 2016 durch die Akquisition von Airgas in die Höhe geschnellt, wird seitdem aber langsam und kontinuierlich abgebaut und ist seit 2015 um 4,7 Mrd. EUR gesunken.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Zu guter Letzt ein Blick auf die aktuelle Bilanz (FY 2020). Auf der Aktivseite wird die Kapitalintensität des Geschäfts mit einem recht hohen Anteil der Sachanlagen am Gesamtvermögen deutlich. Die Eigenkapitalquote ist mit 45,3% sehr stark.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Aktuelle Entwicklung Q1 2021

Geschäftsverlauf

Im ersten Quartal 2021 ist der Umsatz von Air Liquide ggü. dem Vorjahreszeitraum währungsbedingt um -0,7% gesunken. Bei konstanten Wechselkursen wäre der Umsatz um +3,8% gestiegen.

Hier zeigt sich nochmal der große Unterschied zwischen der Realität und vom Management etwas beschönigte Zahlen. Das Währungsrisiko ist vorhanden und beeinflusst die Geschäftstätigkeit eines Unternehmens. Diesen Einfluss kann und sollte man nicht einfach rausrechnen, sondern in seinen Einschätzungen berücksichtigen.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Financial performance and sustainable development are at the heart of Air Liquide’s growth model. In a global health context that still differs from region to region, the Group remains committed to supplying healthcare facilities with medical oxygen. In addition, the Group set out particularly ambitious sustainable development objectives last March. A structured plan will allow it to achieve carbon neutrality by 2050 and to accelerate in the field of hydrogen and the deployment of decarbonization solutions for the industry.

Benoît Potier – CEO Air Liquide

Wie in Frankreich üblich wurden zum ersten Quartal nur Umsatzzahlen gemeldet, daher kann nicht viel zu den Margen und zum Cashflow gesagt werden. Insgesamt betrachtet ist die Entwicklung jedoch in Ordnung. Die weltweite Erholung und das hoffentlich nahende Ende der Pandemie werden zudem den wirtschaftlichen Aufschwung weiterhin bestärken und davon sollte auch Air Liquide profitieren.

Update fundamentale Kennzahlen Air Liquide

Die Tabellen enthalten die wichtigsten Kennzahlen aus dem kompletten Geschäftsjahr 2020 und den durchschnittlichen Werten der Jahre 2015 bis 2019 und bis 2020.

Profitabilität

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Die Profitabilität, ausgedrückt als Net Margin, Operating Margin und Free Cashflow Margin, von Air Liquide ist insgesamt als sehr gut zu bewerten. Die Margen sind relativ hoch, sind konstant und das Management ist dabei diese durch Effizienzmaßnahmen weiter zu verbessern.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Rentabilität

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Die Rendite auf das eingesetzte Kapital von Air Liquide ist sehr gut. Mit einem durchschnittlichen ROE von 12,8% bei einer EK Quote von durchschnittlich fast 43% ist die Rendite sehr überzeugend. Die Kapitalkosten werden deutlich übertroffen.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Verschuldung

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Die Verschuldung ist in den letzten Jahren kontinuierlich abgebaut worden und ist absolut im grünen Bereich.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Wachstum

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Die Wachstumsraten von Air Liquide sind sehr ordentlich. Wie oben schon erwähnt hat sich das Umsatzwachstum zwar etwas verlangsamt, aber dennoch ist die Entwicklung sehr gut und der Ausblick in die Zukunft ebenfalls. Wir rechnen bis 2025 mit einer CAGR von ca. 4,1%. Der operative und freie Cashflow hat sich sogar noch viel besser entwickelt und konnte in den letzten Jahren deutlich wachsen.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Im nächsten Schritt nehmen wir diese Information mit in die Bewertung der Aktie.

Dividende Air Liquide

Air Liquide ist ein sicherer Dividendenzahler, der eine akzeptable Dividendenrendite einbringt. Das Dividendenwachstum ist nicht unbedingt sehr hoch, aber es wächst konstant und mit bedacht. Zudem bietet das Unternehmen Loyalty Bonus für besonders treue Investoren, die eher eine langfristige Anlagestrategie verfolgen.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Risiken von Air Liquide

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende
Übersicht Risiken Quelle Geschäftsbericht 2020

Grundsätzlich scheint ein Investment in Air Liquide eher risikoarm zu sein. Das Geschäftsmodell ist (oberflächlich gesehen) nicht besonders komplex und zudem hat Air Liquide eine sehr hohe Marktmacht. Im Geschäftsbericht werden die schon bekannten Risiken genannt, denen jedes Unternehmen ausgesetzt ist. Unserer Einschätzung nach ist im Moment Keines so brisant oder akut, dass die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Unternehmens unter Druck steht.

Update Bewertung Air Liquide Aktie

Basierend auf den neuen Erkenntnissen haben wir unser DCF Modell angepasst. Die folgenden Ausführungen beziehen sich auf unser Baseline Szenario. Das ist das mittlere Ergebnis aus 25 verschiedenen Szenarien, das von diesen die höchste Eintrittswahrscheinlichkeit hat.

Wir ermitteln den Fair Value für drei verschiedene Zeitpunkte: t+0 steht für heute, t+1 für in einem Jahr und t+2 für in zwei Jahren.

Baseline Szenario

Den Wachstumsfaktor für den Terminal Value haben wir auf 1,8% gesetzt. Der WACC beträgt für unsere Berechnungen 4,695%.

Wir gehen von einem Umsatz in 2021 von 21,6 Mrd. EUR aus, der bis 2025 auf 25,1 Mrd. EUR steigen wird.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Für 2021 schätzen wir nun Owners Earnings i.H.v. 1,2 Mrd. EUR und für 2025 i.H.v. 2,1 Mrd. EUR.

Diese Prognose führt zu einem Equity Wert i.H.v. 53 Mrd. EUR. Somit beträgt der Fair Value je Aktie rund 111 EUR. Angesichts des momentanen Kurses ist die Aktie unserer Einschätzung nach überbewertet.

WertBetrag
Fair Value Q2 2021 (t+0)111 EUR
Fair Value in 1 Jahr (t+1)116 EUR
Fair Value in 2 Jahren (t+2)121 EUR
Aktienkurs aktuell (30.06.2021)149 EUR
Übersicht Fair Value

Die Margin of Safety beträgt zum Analysezeitpunkt ca. 74%. Für den Zeitpunkt in einem Jahr beträgt sie 77% und in zwei Jahren 81%.

Hinweis: Die Margin of Safety wird wie folgt berechnet: Fair Value / Aktienkurs. Ist die Margin of Safety kleiner als 100% so ist von einer Überbewertung der Aktie auszugehen. Ist die Margin of Safety dagegen größer als 100%, kann von einer Unterbewertung der Aktie gesprochen werden.

DCF Szenarien Übersicht

Zur Übersicht über die anderen Szenarien möchten wir kurz die Bandbreite der Prognosen und die Quantile für den Fair Value darstellen.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Die ermittelten Fair Values sind nach Quantilen der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende
Rote Markierung bei einem Wert unter dem Aktienkurs zum Analysezeitpunkt, grüne Markierung für einen Wert über dem Aktienkurs zum Analysezeitpunkt.
Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende
Rote Markierung für MoS <100%, gelb für 100% bis 125% und grün für >125%

Das 50% Quantil bedeutet, dass die Hälfte der Ergebnisse zu einem höheren Wert geführt hat und die andere Hälfte zu einem niedrigeren. Das 10% Quantil würde aussagen: 10% der Prognosen führen zu einem Fair Value unter 50,85 EUR und 90% zu einem höheren. Das 90% Quantil sagt aus, dass 90% aller Ergebnisse niedriger als 171,33 EUR sind und nur in 10% der Fälle der Wert höher ist.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Fazit und Prognose zur Air Liquide Aktie

Air Liquide ist ein tolles Qualitätsunternehmen, an dem es so gut wie nichts zu kritisieren gibt. Die fundamentalen Kennzahlen passen, das Wachstum sieht gut aus und der Ausblick in die Zukunft ist sehr positiv. Air Liquide will vor allem bei der Produktion von grünem Wasserstoff eine entscheidende Rolle spielen. Das Know How und die Infrastruktur dafür hat es auf jeden Fall schon.

Burggraben von Air Liquide: Know How, Langfristige Verträge, Kundenbeziehungen, Kapitalintensität des Geschäfts, Infrastruktur.

Der Burggraben von Air Liquide ist tief und kaum überwindbar. Vor allem die Infrastruktur, die bei Kunden aufgebaut wird, sichert langfristige Beziehungen und konstante Erträge.

So viel Qualität hat allerdings auch seinen Preis und dieser ist zurzeit deutlich zu hoch.

Air Liquide Aktie 2021 Fundamentale Analyse Aktienanalyse DCF Prognose Fair Value Kennzahlen Dividende

Auf Basis der momentanen Informationen halten wir die Aktie zum heutigen Zeitpunkt für überbewertet. Wir gehen davon aus, dass sich der Unternehmenswert in den kommenden Jahren durchaus weiter steigern wird, aber die Überbewertung wird so schnell nicht eingeholt werden.

Vielen Dank für ihr Interesse und fürs Lesen!

Hier finden Sie unsere bisher erschienenen Air Liquide Analysen:

Air Liquide

*** Wenn Sie unsere Aktienanalysen hilfreich finden, dann schauen Sie doch auf unsere Übersicht. Dort finden Sie regelmäßig aktualisierte und neue Aktienanalysen.

Wenn Sie möchten, können Sie sich auch gerne für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Dann erhalten sie bei neuen Aktienanalysen eine kurze Info und die hilfreiche Aktien-Watchlist! Keine Werbung oder ähnliches. Jederzeit kündbar.

Die Aktien-Watchlist enthält unsere aktuell gültigen Fair Values und wird wöchentlich auf Basis der Schlusskurse des Freitags aktualisiert, um mögliche Unterbewertungen zu identifizieren. In der Regel sind auch schon Aktien enthalten, für die die Analyse noch nicht veröffentlicht wurde. Sie wird Samstagmorgen an die Newsletterabonnenten verschickt.

Bitte beachten Sie unsere rechtlichen Hinweise zur Aktienanalyse.

Die Analyse stellt keine Anlagenberatung dar oder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der Aktie. Der Autor ist in diese Aktie investiert.

Quelle Beitragsbild: CANVA, Pressefotos Air Liquide

Kategorien
Allgemein

Analyse Munich RE Aktie

Beschreibung des Unternehmens Munich RE

Allgemeines

Die Munich RE ist ein deutscher Versicherungskonzern mit Hauptsitz in München. Die Münchener Rück wurde im April 1880 gegründet und ist seit dem, im weitesten Sinn mit Ausnahme der Kriegsjahre, weltweit führend im Bereich der Rückversicherung. Heute bildet die Münchener Rückversicherung gemeinsam mit ERGO die Munich RE Gruppe. Sie ist der größte Rückversicherer der Welt. Zurzeit beschäftigt das Unternehmen rund 39.600 Mitarbeiter weltweit.

Geschäftsmodell

Der Munich RE Konzern ist in der Erstversicherung und in der Rückversicherung tätig. Erstversicherung bedeutet hierbei, dass direkte Risiken von Kunden versichert werden. Die Rückversicherung übernimmt Risiken eines Erstversicherers.

Der Versicherte zahlt der Munich RE (dem Versicherer) Bruttobeiträge für die Übernahme eines gewissen Risikos. In der Regel versichern Erstversicherung das Risiko von Großschäden, wie bspw. Naturkatastrophen, bei Rückversicherern. Die Munich RE bewertet dieses Risiko und stellt dafür einen Betrag X zurück, die sogenannten versicherungstechnischen Rückstellungen.

Die vereinnahmten Beträge abzüglich der gezahlten Schäden und der Kosten für den Versicherungsbetrieb stellt das „versicherungstechnische Ergebnis“ dar. Es gibt Auskunft inwiefern die Versicherung die übernommenen Risiken korrekt bewertet, einpreist und den Versicherungsbetrieb organisiert.

Im Schadensfall leistet der Rückversicherer eine Zahlung an den Versicherten. In der Zwischenzeit steht der Versicherung die gezahlte Prämie zur Verfügung und kann diese investieren.

Der „Ertrag aus den Kapitalanlagen“ ist in der GuV einer Versicherung ein wichtiger Bestandteil und wird separat ausgewiesen. Es stellt den Ertrag dar, den die Versicherung mit seinen Kapitalanlagen erwirtschaftet. Die Kapitalanlagen werden mit den Beiträgen finanziert.

Die Munich RE vereint die Erst- und Rückversicherung. Die ERGO Versicherungsgruppe stellt die Erstversicherung dar und die Münchener Rückversicherungsgesellschaft die Rückversicherungssparte.

Geschäftsbereiche und Segmente

Der Konzern ist in fünf Segmente unterteilt. Zwei davon bilden die Rückversicherung, die in die Geschäftsfelder „Leben/Gesundheit“ und Schaden/Unfall untergliedert ist. Die ERGO Erstversicherung ist in erstmal in Deutschland und International aufgegliedert. Das Geschäft in Deutschland wird zudem auch auf die Geschäftsfelder „Leben/Gesundheit Deutschland“ und „Schaden/Unfall Deutschland“ unterteilt.

Munich RE Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse Fair Value Excess Returns Q1 2021 Prognose

Das Asset Management der Munich RE Gruppe übernimmt die MEAG, die Munich ERGO AssetManagement GmbH.

Marktüberblick, Branche und Wettbewerb

Das Marktumfeld von Erst- und Rückversicherern ist sehr vielfältig und komplex. Als potenzieller Investor in ein Versicherungsunternehmen sollte zumindest ein Überblick vorhanden sein.

Einflussfaktoren auf die Branche

Die Versicherungs- und Rückversicherungsbranche ist sehr stark reguliert. In Europa sind vor allem die Solvabilität II Regelungen (ähnlich Basel Regelungen im Bankenbereich) relevant. Diese regeln Eigenkapitalanforderungen für Versicherungen, Anforderungen an das Risikomanagement sowie spezielle Rechnungslegungsvorschriften.

Die Bilanzierungsregelungen in der Versicherungsbranche sind sehr komplex und unterscheiden sich stark von den „normalen“ regeln. In einigen Jahren wird der neue IFRS 17 die Bilanzierung von Versicherungsverträgen einheitlich regeln. Die Umsetzung dieser Regelung ist für die Versicherungswirtschaft so komplex und herausfordernd, dass der Erstanwendungszeitpunkt schon einige mal nach hinten verlegt wurde.

Neben diesen haben auch gesellschaftlich aktuelle Themen einen großen Einfluss auf die Versicherungsbranche. Die Digitalisierung ist eine große Herausforderung, aber auch Möglichkeit für die Versicherungswirtschaft, die auf Unmengen von Daten sitzt, die, korrekt ausgewertet, einen Wettbewerbsvorteil bedeuten können. Daneben sind das Risiko des Klimawandels, der demographische Wandel und technologische Innovationen die großen Herausforderungen für die Branche.

Wettbewerb

Neben Munich RE gehören Swiss RE, Berkshire Hathaway und Hannover Rück zu den größten Rückversicherern der Welt.

NameGebuchte Bruttobeiträge 2020
Munich RE54,9 Mrd. EUR
Swiss RE42,9 Mrd. CHF (39,6 Mrd. EUR)
Berkshire Hathaway19,8 Mrd. USD (16,7 Mrd. EUR)
Hannover Rück24,8 Mrd. EUR

Marktausblick

Erstversicherer sichern bei Rückversicherern vor allem Naturkatastrophen. Laut einer Auswertung der Munich RE treten diese, auch bedingt durch den Klimawandel und die fortschreitende Bewirtschaftung durch die Menschheit, immer öfter auf. Das führt zwar zu höheren Prämien, aber auch zu immer höheren Schäden.

Munich RE Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse Fair Value Excess Returns Q1 2021 Prognose
Quelle: Statista

Daneben gibt es den Trend als Rückversicherer nicht nur als Risikoträger zu agieren sondern auch als Dienstleister, der Erstversicherer mit diversen Serviceleistungen unterstützt. Dieser Trend wird durch die Digitalisierung vorangetrieben.

Eckdaten zur Munich RE Aktie

AktieDaten
ISINDE0008430026
WKN843002
TickerXFRA:MUV2
Kurs zum Bewertungszeitpunkt (08.07.2021)225 EUR

Fundamentale Analyse Munich RE

Bilanz und GuV von Munich RE

Die Bilanz und GuV einer Versicherung unterscheidet sich sehr von denen eines Industrie- oder Technologieunternehmen. Wir haben uns in diesem Fall darauf beschränkt die wichtigsten Kennziffern der vergangenen zwei Geschäftsjahre darzustellen.

Munich RE Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse Fair Value Excess Returns Q1 2021 Prognose

In 2020 sind vor allem die Bruttobeiträge stark anstiegen. Dennoch war aufgrund der COVID-19 Krise das versicherungstechnische Ergebnis eher angeschlagen. Das Ergebnis aus Kapitalanlagen ist im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken. In Summe betrug das Konzernergebnis 1,2 Mrd. EUR nach 2,7 Mrd. EUR in 2019.

Der Kern von Munich RE ist weiterhin das Rückversicherungsgeschäft. Rund 2/3 der gebuchten Bruttobeiträge stammen aus dieser Sparte. Das Erstversicherungsgeschäft ERGO verbucht rund 1/3 der Bruttobeiträge.

Munich RE Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse Fair Value Excess Returns Q1 2021 Prognose

In 2020 war auch das Bereich der Rückversicherung wesentlicher Treiber des Konzernüberschusses in Höhe von rund 1,2 Mrd. EUR.

Munich RE Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse Fair Value Excess Returns Q1 2021 Prognose

Fundamentale Kennzahlen für die Aktienanalyse

Für die Beurteilung der Vermögens-, Finanz-, und Ertragslage von Munich RE haben wir uns für Kennzahlen entschieden, die bei einem Versicherungsunternehmen am sinnvollsten sind. An diesen ist zu erkennen, dass das Unternehmen zwar profitabel ist, aber das Ergebnis, je nach Schadensereignissen in den spezifischen Jahren, sehr stark schwanken kann. In 2020 war das Ergebnis unter anderem durch COVID-19 belastet.

Munich RE Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse Fair Value Excess Returns Q1 2021 Prognose

Ein wichtiger Faktor für die Messung der Profitabilität ist neben dem versicherungstechnischen Ergebnis die Kapitalanlagerendite. Da Versicherungen jedoch auch stark reguliert sind und die sogenannten Solvenzkapitalanforderungen erfüllen müssen, ist die Kapitalanlage von Versicherung auch regulatorisch geprägt.

Aktuelle Entwicklung Q1 2021 von Munich RE

Munich RE Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse Fair Value Excess Returns Q1 2021 Prognose

Nach dem schwierigen Jahr 2020 hat sich im Q1 2021 besonders das versicherungstechnische Ergebnis verbessert. Dieses ist um +309% auf 0,5 Mrd. EUR gestiegen. In Summe ist auch daher das Konzernergebnis um 166,4 auf 0,6 Mrd. EUR gestiegen. Einzig das Ergebnis aus Kapitalanlagen mit 1,7 Mrd. EUR lag mit -11,9% deutlich unter dem Vorjahreszeitraum.

Dividende und Aktienrückkäufe

Munich RE Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse Fair Value Excess Returns Q1 2021 Prognose

Munich RE zahlt seit Jahren eine stabile Dividende und kauft regelmäßig eigene Aktien. Die momentane Dividendenrendite beträgt ca. 4,16% und liegt damit etwas unter dem langfristigen Durchschnitt von 4,38%. In den letzten 5 Jahren wurde die Dividende durchschnittlich um 3,3% erhöht.

Bewertung der Munich RE Aktie

Excess Returns Verfahren

Da es sich bei Munich RE um ein Unternehmen aus der Versicherungsbranche handelt und bei diesen bekanntermaßen die Ermittlung freier Cashflows sich schwieriger gestaltet, greifen wir auf das Excess Returns Verfahren zurück, wie wir es auch schon bei einigen Analysen bei Banken getan haben.

Beim Excess Return Verfahren schätzen wir die erwirtschaftete Überrendite auf das eingesetzte Eigenkapital. Für die Eigenkapitalkosten haben wir ca. 7,0% unterstellt. Wir schätzen die Entwicklung der Eigenkapitalrendite wie folgt.

20212022202320242025
ROAE Baseline7,4%7,9%8,4%8,9%7,9%
ROAE Up10,6%11,1%11,6%12,1%11,1%
ROAE Down4,2%4,7%5,2%5,7%4,7%

Übersicht Ergebnisse

Die ermittelten Fair Values sind nach Quantilen der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Munich RE Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse Fair Value Excess Returns Q1 2021 Prognose
Rote Markierung bei einem Wert unter dem Aktienkurs zum Analysezeitpunkt, grüne Markierung für einen Wert über dem Aktienkurs zum Analysezeitpunkt.
Munich RE Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse Fair Value Excess Returns Q1 2021 Prognose
Rote Markierung für MoS <100%, gelb für 100% bis 125% und grün für >125%

Hinweis: Die Margin of Safety wird wie folgt berechnet: Fair Value / Aktienkurs. Ist die Margin of Safety kleiner als 100% so ist von einer Überbewertung der Aktie auszugehen. Ist die Margin of Safety dagegen größer als 100%, kann von einer Unterbewertung der Aktie gesprochen werden.

Das 50% Quantil bedeutet, dass die Hälfte der Ergebnisse zu einem höheren Wert geführt hat und die andere Hälfte zu einem niedrigeren. Das 10% Quantil würde aussagen: 10% der Prognosen führen zu einem Fair Value unter 141 EUR und 90% zu einem höheren. Das 90% Quantil sagt aus, dass 90% aller Ergebnisse niedriger als 360 EUR sind und nur in 10% der Fälle der Wert höher ist.

Im Baseline Szenario, dass das Szenario mit der höchsten Wahrscheinlichkeit darstellt, beträgt der Fair Value heute ca. 251 EUR und in 2 Jahren etwa 258 EUR. Somit beträgt die Sicherheitsmarge ca. 107%, bzw. 109%. Das bedeutet, dass die Aktie momentan eher fair bewertet ist.

Risiken der Munich RE Aktie

Hohe Schäden durch Klimawandel

Das Risiko von Naturkatastrophen steigt mit fortschreitendem Klimawandel immer weiter voran. Nicht nur die Anzahl und Häufigkeit dieser wächst, sondern auch die Stärke und die damit verbundenen Schäden. Zwar kann mit jeder Katastrophe eine Preiserhöhung durchgesetzt werden, dennoch muss hier Vorsicht geboten sein.

Niedrigzinsumfeld

Ein Ende des Niedrigzinsumfeldes ist nicht in Sicht und die Kapitalanlagerendite leidet darunter. Als Versicherer, der streng reguliert wird, hat Munich RE nicht die Freiheit wie ein Privatinvestor in jede beliebige Anlageklasse zu investieren und dabei jedes beliebige Risiko einzugehen.

Wettbewerbsdruck

Auf dem Markt für Rückversicherungen gibt es durchaus einige große Spieler, die den Preisdruck erhöhen können. Dazu kommt der Trend von Erstversicherern, immer mehr Risiken durch eine stärkere eigene Kapitaldeckung zu tragen und weniger Risiken und somit Beiträge an die Rückversicherer zu übertragen, bzw. zu zahlen.

Ergebnis der Munich RE Aktie Aktienanalyse

Munich RE Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse Fair Value Excess Returns Q1 2021 Prognose

Insgesamt ist Munich RE ein sehr spannendes Unternehmen, denn die Versicherungsbranche an sich ist schon sehr interessant. Der Konzern macht einen relativ soliden Eindruck, aber mehr auch nicht. Seit einigen Jahren ist das Wachstum nicht mehr so stark und auch die Profitabilität und Rentabilität hat sich eher tendenziell verschlechtert. Dazu gab es in der Vergangenheit einige Großschäden, die den Gewinn schon fast regelmäßig stark nach unten drücken.

Prognose zur Munich RE Aktie und Fazit

Grundsätzlich ist Munich RE solide und profitabel, mehr aber auch nicht. Für einen Dividendeninvestor kann eine Investition in die Aktie durchaus sinnvoll sein, da die Dividende stabil ist und die Rendite attraktiv ist.

Das Management von Munich RE hat für 2025 neue Ziele ausgegeben. Die finanziellen Ziele haben wir aus der Analystenpräsentation extrahiert und hier dargestellt.

Munich RE Aktie Aktienanalyse Fundamentale Analyse Fair Value Excess Returns Q1 2021 Prognose
Quelle: Q1 2021 Analystenpräsentation

Unter anderem soll die Eigenkapitalrendite auf 12-14% gesteigert werden. Im Analysezeitraum der letzten 6 Jahre konnte das nicht mal annähernd erreicht werden. Wir haben daher auch Zweifel daran, ob dies ein realistisches Ziel ist. Eher möglich scheint es die Earnings per Share und die Dividend per Share jährlich um 5% oder mehr zu steigern. Dazu können auch Aktienrückkäufe beitragen. Dennoch scheinen die Zielvorgaben sehr ambitioniert. Wir sind eher skeptisch.

Für unser Excess Returns Verfahren waren wir deutlich vorsichtiger rechnen mit geringen ROE und weniger Wachstum. Hier ist unsere Divise lieber etwas vorsichtiger zu sein. Auf Basis unserer momentanen Einschätzungen kommen wir zum Ergebnis, dass die Aktie etwa fair bewertet ist.

Vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Aktienanalyse und fürs Lesen!

Wenn Sie möchten, können Sie sich auch gerne für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Dann erhalten sie bei neuen Aktienanalysen eine kurze Info und die Aktien-Watchlist. Keine Werbung oder ähnliches. Jederzeit kündbar.

Die Aktien-Watchlist enthält unsere aktuell gültigen Fair Values und wird wöchentlich auf Basis der Schlusskurse des Freitags aktualisiert, um mögliche Unterbewertungen zu identifizieren. In der Regel sind auch schon Aktien enthalten, für die die Analyse noch nicht veröffentlicht wurde. Sie wird Samstagmorgen an die Newsletterabonnenten verschickt.

*** Wenn Sie unsere Aktienanalysen hilfreich finden, dann schauen Sie doch auf unsere Übersicht. Dort finden Sie regelmäßig aktualisierte und neue Aktienanalysen.

Bitte beachten Sie unsere rechtlichen Hinweise zur Aktienanalyse. Die Analyse stellt keine Anlagenberatung dar oder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der Aktie. Der Autor ist in diese Aktie nicht investiert.

Bildquellen: CANVA, Pixabay, Munich RE Presseseite

Kategorien
Allgemein

Update Q2 2021 Walgreens Aktie

Kurzes Vorwort

Bevor wir die Walgreens Aktie analysieren, möchte ich auf diese Geschichte aus Chicago aufmerksam machen:

„Nearly 70 years ago, a young Russ Gremel decided to buy about $1,000 worth of stock in a Chicago-based pharmacy chain. He figured people would always need medicine and women would always buy makeup. He planned to hold onto that stock for a long time, as an investment. As Gremel grew older, that pharmacy chain, Walgreens, grew exponentially. By the time Gremel hit his late 90s, the stock was worth more than $2 million. Still, he didn’t cash out. Instead, the now 98-year-old Chicagoan donated the stock to the Illinois Audubon Society, which is using it to help establish a nearly 400-acre wildlife refuge near Dixon and Amboy that will be dedicated in his name Sunday.“

Quelle Chicago Tribune 2017

Allgemeines zu Walgreens

Walgreens Boots Alliance, Inc. betreibt Einzelhandelsdrogerien, die eine große Auswahl an verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten sowie allgemeine Waren anbieten. Das Unternehmen bietet auch Gesundheitsdienstleistungen an, darunter Grund- und Akutversorgung, Wellness-, Apotheken- und Krankheitsmanagement-Dienstleistungen sowie Gesundheit und Fitness. Das Unternehmen ist gemeinsam mit AmerisourceBergen, an dem 28% der Anteile gehalten werden (Equity Methode Investment) in über 25 Ländern tätig und hat ca. 450.000 Mitarbeiter. Es betreibt weltweit über 21.000 Filialen und 425 Verteilerzentren, die insgesamt über 250.000 Ärzte, Gesundheitszentren und Krankenhäuser beliefern.

Zudem bietet Walgreens inzwischen auch die Möglichkeit online einzukaufen. Darüber hinaus bietet Walgreens Boots Alliance diverse Gesundheits- und Beautymarken an. Dazu gehören No7, NICE!, Soap & Glory, Liz Earle, Finest Nutrition, Botanics, Well Beginnings, Sleek MakeUP und YourGoodSkin.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Im Laufe des Geschäftsjahres 2021 hat Walgreens seine Segmentstruktur neu aufgestellt und wie oben dargestellt organisiert. Es gibt nun zwei berichtspflichtige Segmente „United States“ und „International“ die mit verschiedenen Marken in den jeweiligen Ländern präsent sind.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat
Walgreens Boots Alliance Filialen (ohne AmerisourceBergen)

Eckdaten zur Walgreens Aktie

AktieDaten
ISINUS9314271084
WKNA12HJF
TickerNasdaq:WBA
Kurs zum Bewertungszeitpunkt (11.05.2021)53 USD
Aktuelle Dividendesiehe unten
Dividendenrenditesiehe unten

Vermögens-, Finanz- und Ertragslage von Walgreens

Zunächst schauen wir uns die Entwicklung der wichtigsten Ergebnis- und Cashflow-Kennzahlen der letzten 5 Jahre an. Die Umsatzerlöse seit 2015 bis 2020 ordentlich gestiegen. Das Wachstum ist allerdings vor allem durch Zukäufe getrieben worden.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Im Unterschied zum recht ordentlichen Umsatzwachstum ist das Wachstum des operativen und Nettoergebnisses eher stagnierend. Der hohe Wettbewerb führt dazu, dass die Margen stark unter Druck stehen.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Dies ist sehr anschaulich auf dem nächsten Diagramm, dass die Entwicklung der Margen darstellt. Zu sehen ist durchaus eine leichte Verschlechterung im Laufe des Analysezeitraums.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Absolut gesehen ist der Operative und freie Cashflow sehr ordentlich. Das Geschäft läuft gut und erwirtschaftet sehr viel Geld. In den vergangenen zwei Jahren sieht es jedoch auch hier etwas mager aus.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Neben der Margenschwäche und dem eher stagnierenden Ergebniswachstum ist auch noch die Nettoverschuldung seit 2015 um fast 4 Mrd. USD gestiegen.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Ein Blick in die aktuelle Bilanz vom Q2 2021 zeigt zwar, dass der Verschuldungsgrad mit ca. 70% noch voll im grünen Bereich ist. Allerdings sollte die weitere Entwicklung im Auge behalten werden.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Aktuelle Entwicklung Q2 2021

Geschäftsverlauf

Im ersten Halbjahr 2021 konnte Walgreens Boots Alliance seinen Umsatz von 61,2 Mrd. USD auf 64,2 Mrd. USD um +5% steigern. Das operative Ergebnis ist aufgrund des negativen Equityergebnisses von AmerisourceBergen in Höhe von -1,3 Mrd. USD im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um -86% gesunken. Grund für das schlechte Ergebnis von AmerisourceBergen sind gebildete Rückstellungen in Zusammenhang mit dem Opioidskandal in den USA.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Da das Equityergebnis nicht zahlungswirksam ist hat es keinen negativen Einfluss auf den operativen Cashflow von Walgreens Boots Alliance. Dieser ist um +3,0% auf 2,6 Mrd. USD gestiegen. Der Free Cashflow (ohne Akquisition) ist um +5% auf 1,9 Mrd. USD gestiegen.

„Overall, we have achieved a good financial quarter with results well ahead of expectations, despite significant impacts from COVID-19, and we have raised our full-year EPS guidance. I am optimistic about our ability to drive sustainable, long-term value for our shareholders, while acknowledging that there is still work to be done to stabilize the base business,” […] “I will continue to review closely all our initiatives, strategies and opportunities to capitalize fully on the incredible potential in front of us. Our team will move swiftly and decisively to best serve the needs of our patients, customers and communities around the world, at this critical time and beyond.”

Rosalind Brewer, CEO

Verkauf Pharmahandel

Am 6. Januar 2021 schloss die Gesellschaft einen Vertrag mit AmerisourceBergen über den Verkauf der Mehrheit der Anteile des Alliance-Healthcare-Geschäfts sowie einen Teil des internationalen Apothekengeschäfts in Europa für ca. 6,5 Mrd. USD ab. Gezahlt wird mit 6,275 Mrd. USD in bar und 2 Millionen AmerisourceBergen-Stammaktien. Bestandteil der Transaktion sind die internationalen Einzelhandelsapotheken in den Niederlanden, Norwegen und Litauen.

iA Akquisition

Im Dezember 2020 erwarb Walgreens Boots Alliance eine Mehrheitsbeteiligung an Innovation Associates, Inc. für einen Kaufpreis von 451 Millionen USD. Innovation Associates, Inc. ist ein führender Anbieter von softwaregestützten Automatisierungslösungen für den Einzelhandel, Krankenhäuser und staatliche Gesundheitseinrichtungen sowie Versandapotheken.

Strategische Allianz in Deutschland

Im November 2020 bildeten Walgreens Boots Alliance und die McKesson Corporation eine strategische Allianz zur Gründung eines kombinierten Pharma-Großhandelsgeschäfts in Deutschland. Dabei besitzt Walgreens eine 70%ige Mehrheitsbeteiligung an dem kombinierten Geschäft.

Neue CEO

Am 15. März hat Rosalind Brewer die Nachfolge von Stefano Pessina als Chief Executive Officer angetreten. Stefano Pessina wechselte in die Rolle des Executive Chairman of the Board.

Update fundamentale Kennzahlen Walgreens

Die Tabellen enthalten die wichtigsten Kennzahlen aus dem kompletten Geschäftsjahr 2020 und den durchschnittlichen Werten der Jahre 2015 bis 2019 und bis 2020.

Profitabilität

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Die Profitabilität, ausgedrückt als Net Margin, Operating Margin und Free Cashflow Margin, von Walgreens ist insgesamt als gut zu bewerten. Die Margen sind gering, daher ist es umso wichtiger diese konstant zu halten. Das ist leider nicht immer gut gelungen und der Margendruck wird durch den intensiveren Wettbewerb im Onlinegeschäft eher noch höher.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Rentabilität

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Die Rendite auf das eingesetzte Kapital von Walgreens ist sehr gut. Durch die eher geringe Eigenkapitalquote ist die Aussagekraft des Return on Equity nicht sehr hoch. Die hohen Aktienrückkäufe (Treasury Shares von über 20 Mrd. USD) haben das Eigenkapital stark verringert, was zum sogenannten Leverageeffekt führt. Dafür ist der ROCE, eine eher bessere Kennzahl, um Handels- und Industrieunternehmen zu bewerten, mit im Durchschnitt 24,5% sehr stark.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Verschuldung

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Die Verschuldung ist zwar in den letzten Jahren gestiegen, aber noch ok. Die Entwicklung sollte aber genaustens betrachtet werden.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Wachstum

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Das Umsatzwachstum ist vor allem durch Zukäufe geprägt und eher wenig organisch. Leider ist beim Cashflow und Ergebnis kein Wachstum zu verzeichnen.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Im nächsten Schritt nehmen wir diese Information mit in die Bewertung der Aktie.

Dividende Walgreens

Walgreens ist ein Dividendenaristokrat, der seit 46 Jahren die Dividende erhöht.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Risiken von Walgreens

Geringe Margen

Der Einzelhandel ist traditionell ein margenschwaches Geschäft. Wichtig sind daher stabile Margen. Dafür sind essentiell ein starkes Kostenmanagement, eine effiziente Lagerhaltung (Working Capital Management) und eine gesunde und vorsichtige Investitionspolitik. Bisher kann Walgreens hier durchaus überzeugen, auch wenn der Margendruck in der Entwicklung der vergangenen Jahre (siehe oben) zu erkennen ist.

Disruption durch Onlinehandel

Die Gefahr der Disruption durch den Onlinehandel ist gegeben und wird auch im Geschäftsbericht von Walgreens Boots Alliance genannt. Daher investiert das Unternehmen auch selbst in den Omnichannel Bereich. Kürzlich hat Amazon in den USA den Einstieg in den Apothekenmarkt verkündet. Inwiefern das Walgreens beeinflussen wird ist noch nicht ganz absehbar. Walgreens genießt in den USA einen ausgezeichneten Ruf und gilt im Bereich der Medikamente als vertrauensvolle Marke.

Update Bewertung Walgreens Aktie

Basierend auf den neuen Erkenntnissen haben wir unser DCF Modell angepasst. Die folgenden Ausführungen beziehen sich auf unser Baseline Szenario. Das ist das mittlere Ergebnis aus 25 verschiedenen Szenarien, das von diesen die höchste Eintrittswahrscheinlichkeit hat.

Wir ermitteln den Fair Value für drei verschiedene Zeitpunkte: t+0 steht für heute, t+1 für in einem Jahr und t+2 für in zwei Jahren.

Baseline Szenario

Den Wachstumsfaktor für den Terminal Value haben wir auf 0,25% gesetzt. Der WACC beträgt für unsere Berechnungen 5,408%.

Wir gehen von einem Umsatz in 2021 von 118,6 Mrd. USD aus, der bis 2025 auf 124,6 Mrd. USD steigen wird.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Für 2021 schätzen wir nun Owners Earnings i.H.v. 2,8 Mrd. USD und für 2025 i.H.v. 4,2 Mrd. USD.

Diese Prognose führt zu einem Equity Wert i.H.v. 60 Mrd. USD. Somit beträgt der Fair Value je Aktie rund 69 USD. Angesichts des momentanen Kurses ist die Aktie unserer Einschätzung nach überbewertet.

WertBetrag
Fair Value Q2 2021 (t+0)69 USD
Fair Value in 1 Jahr (t+1)72 USD
Fair Value in 2 Jahren (t+2)73 USD
Aktienkurs aktuell (30.06.2021)53 USD
Übersicht Fair Value

Die Margin of Safety beträgt zum Analysezeitpunkt ca. 132%. Für den Zeitpunkt in einem Jahr beträgt sie 137% und in zwei Jahren 139%.

Hinweis: Die Margin of Safety wird wie folgt berechnet: Fair Value / Aktienkurs. Ist die Margin of Safety kleiner als 100% so ist von einer Überbewertung der Aktie auszugehen. Ist die Margin of Safety dagegen größer als 100%, kann von einer Unterbewertung der Aktie gesprochen werden.

DCF Szenarien Übersicht

Zur Übersicht über die anderen Szenarien möchten wir kurz die Bandbreite der Prognosen und die Quantile für den Fair Value darstellen.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Die ermittelten Fair Values sind nach Quantilen der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat
Rote Markierung bei einem Wert unter dem Aktienkurs zum Analysezeitpunkt, grüne Markierung für einen Wert über dem Aktienkurs zum Analysezeitpunkt.
Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat
Rote Markierung für MoS <100%, gelb für 100% bis 125% und grün für >125%

Das 50% Quantil bedeutet, dass die Hälfte der Ergebnisse zu einem höheren Wert geführt hat und die andere Hälfte zu einem niedrigeren. Das 10% Quantil würde aussagen: 10% der Prognosen führen zu einem Fair Value unter 50,07 USD und 90% zu einem höheren. Das 90% Quantil sagt aus, dass 90% aller Ergebnisse niedriger als 88,86 USD sind und nur in 10% der Fälle der Wert höher ist.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Fazit und Prognose zur Walgreens Aktie

Walgreens ist ein Dividendenaristokrat, der seit 46 Jahren die Dividende erhöht und diese stabil und verlässlich zahlt. Das Unternehmen hat eine über 100-jährige Geschichte und konnte erfolgreich viele Krisen meistern und ist heute der mit der größte Medikamentenhändler weltweit.

In den vergangenen Jahren hat Walgreens einige Probleme bekommen. Die Margen stehen unter Druck, die Verschuldung ist gestiegen und der Onlinehandel disruptiert den Medikamentenmarkt. Bisher kann Walgreens dennoch weiterhin wachsen und profitabel arbeiten, aber es wird nicht unbedingt einfacher. Die COVID-19 Krise hat Walgreens einen Schub gegeben, auch weil das flächendeckende Filialnetz in den USA als Impfzentren genutzt wird und das zu zusätzlichen Einnahmen führt.

Für die weitere Entwicklung von Walgreens werden Zukäufe und strategische Partnerschaften entscheidend sein. Auch die besondere Beziehung zu AmerisourceBergen spielt eine wichtige Rolle. Das Unternehmen hat durch seine regelmäßigen und relativ sicher planbaren Cashflows zumindest auch die finanziellen Kapazitäten diverse Investitionen zu stemmen.

Die eher maue Performance der Aktie und die Verschlechterung einiger wichtiger Kennzahlen führt unweigerlich zur Frage, ob Walgreens evtl. eine Value-Trap ist. So weit würden wir aber nicht gehen. Wie erläutert, steht das Unternehmen vor einigen Herausforderungen, wächst aber dennoch, erzielt regelmäßig hohe operative Cashflows und ist ein Dividendenaristrokrat. Das einfache und sichere Geschäftsmodell war schon immer leicht zu kopieren und der Wettbewerb war und ist im Handel schon immer groß. Dennoch hat sich Walgreens seit über 100 Jahren sehr gut entwickelt und nicht nur Herrn Gremel aus Chicago glücklich gemacht.

Walgreens Boots Alliance Aktie DCF Fair Value Aktienanalyse Fundamentale Analyse Dividende Dividendenaristokrat

Auf Basis der momentanen Informationen halten wir die Aktie zum heutigen Zeitpunkt für unterbewertet. Wir gehen davon aus, dass sich der Unternehmenswert in den kommenden Jahren durchaus weiter steigern wird, aber es sollten keine großen Wachstumssprünge erwartet werden.

Vielen Dank für ihr Interesse und fürs Lesen!

Hier finden Sie unsere bisher erschienenen Walgreens Analysen:

Walgreens Q3 2020

*** Wenn Sie unsere Aktienanalysen hilfreich finden, dann schauen Sie doch auf unsere Übersicht. Dort finden Sie regelmäßig aktualisierte und neue Aktienanalysen.

Wenn Sie möchten, können Sie sich auch gerne für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Dann erhalten sie bei neuen Aktienanalysen eine kurze Info und die hilfreiche Aktien-Watchlist! Keine Werbung oder ähnliches. Jederzeit kündbar.

Die Aktien-Watchlist enthält unsere aktuell gültigen Fair Values und wird wöchentlich auf Basis der Schlusskurse des Freitags aktualisiert, um mögliche Unterbewertungen zu identifizieren. In der Regel sind auch schon Aktien enthalten, für die die Analyse noch nicht veröffentlicht wurde. Sie wird Samstagmorgen an die Newsletterabonnenten verschickt.

Bitte beachten Sie unsere rechtlichen Hinweise zur Aktienanalyse.

Die Analyse stellt keine Anlagenberatung dar oder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der Aktie. Der Autor ist in diese Aktie investiert.

Quelle Beitragsbild: CANVA, Pressefotos Walgreens Boots Alliance